Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberEP0108278 A1
Publication typeApplication
Application numberEP19830110167
Publication date16 May 1984
Filing date12 Oct 1983
Priority date13 Oct 1982
Also published asCA1206749A, CA1206749A1, DE3368497D1, EP0108278B1, US4449306
Publication number1983110167, 83110167, 83110167.10, EP 0108278 A1, EP 0108278A1, EP-A1-0108278, EP0108278 A1, EP0108278A1, EP19830110167, EP83110167
InventorsPeter R. Prof. Dr. Cavanagh
ApplicantPUMA Aktiengesellschaft Rudolf Dassler Sport
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: Espacenet, EP Register
Running shoe, especially for longer distances
EP 0108278 A1
Abstract  translated from German
Bei einem Sportschuh für Laufdisziplinen, insbesondere über längere Distanzen, mit einer weichelastischen stoßdämpfenden Mittelsohle und einer auf dieser angebrachten härteren abriebfesten Laufsohle und einem die Ferse anhebenden Sohlenteil, wobei die Sohlenkanten zum Teil nach außen über das Oberteil überstehen, ist gemäß der Erfindung die Sohlenaußenkante (8) entlang der Sohle (6') im Fersenbereich mit einer konvexen Wölbung (8) mit relativ großem Radius versehen und die Sohleninnenkante (7) ist nach unten zu schräg auswärts verlaufend ausgebildet. In a sports shoe for running disciplines, in particular over longer distances, having a soft elastic shock-absorbing midsole and an attached on this harder wear-resistant running sole and lifting the heel sole portion, the sole edges through partially outwardly over the upper part, according to the invention, the sole outer edge is ( 8) provided along the sole (6 ') in the heel area with a convex curvature (8) of relatively large radius and the bottom inside edge (7) is inclined downwardly to extend outwardly formed. Hierdurch wird vor allem das Fußgelenk geschont und außerdem der Abrieb im hinteren äußeren Fersenbereich vermindert (Fig. 2). In this way, especially the ankle is protected and also the abrasion of the outer rear heel area decreased (Fig. 2).
Images(2)
Previous page
Next page
Claims(14)  translated from German
1. Sportschuh für Laufdisziplinen, insbesondere über längere Distanzen, mit einer weichelastischen, stoßdämpfenden Mittelsohle und einer auf dieser angebrachten, härteren abriebfesten Laufsohle und mit einem die Ferse anhebenden Sohlenteil, wobei die Sohlenkanten zum Teil nach außen über das Oberteil überstehen, dadurch gekennzeichnet, daß die Sohlenaußenkante (8) entlang der Sohle (3,4;6,6') zumindest im Fersenbereich mit einer konvexen Wölbung (8) mit relativ großem Radius versehen und die Sohleninnenkante (7) nach unten schräg auswärts verlaufend ausgebildet ist. 1. sports shoe for running disciplines, in particular over longer distances, having a soft elastic shock-absorbing midsole and an attached on this, harder abrasion-resistant outsole and marked with a heel lifting sole portion, the sole edges through partially outwardly over the upper part characterized in that the sole outer edge (8) along the base (3,4; 6,6 ') provided at least in the heel area with a convex curvature (8) of relatively large radius and the inner sole edge (7) is downwardly inclined away designed to run.
2. Sportschuh nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Wölbung (8) sich nach vorn nicht über die Fußwölbung hinaus erstreckt. 2. A sports shoe according to claim 1, characterized in that the bulge (8) does not extend forward beyond the arch of the foot addition.
3. Sportschuh nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß sich die Wölbung (8) mindestens über 50% der Höhe des federnd nachgiebigen Bereichs der Sohle (3,4;6,6') erstreckt. 3. Sports shoe according to claim 1 or 2, characterized in that the curvature (8) at least over 50% of the height of the resilient portion of the sole (3.4; 6.6 ') extends.
4. Sportschuh nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß sich an der Außenkante der Sohle (3,4;6,6')an die Strecke mit der Wölbung (8) nach vorn zu eine schräg nach unten und außen verlaufende Kantenform (7) anschließt. 4. Sports shoe according to one of claims 1 to 3, characterized in that on the outer edge of the sole (3,4; 6,6 ') to a running along the track with the buckle (8) to the front obliquely downwards and outwards connecting edge shape (7).
5. Sportschuh nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß die Wölbung (8) bei etwa 50% der Sohlenlänge in die schräge Form übergeht. 5. Sports shoe according to claim 4, characterized in that the buckle (8) merges at about 50% of the length of the sole in the inclined shape.
.Sportschuh nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet daß sich die Wölbung (8) über die gesamte Höhe der stoßdämpfenden Sohlenschicht (3,4;6,6') erstreckt. .Sportschuh according to any one of claims 1 to 5, characterized in that the buckle (8) over the entire height of the shock absorbing sole layer (3,4; 6,6 ') extends.
7. Sportschuh nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß an der stoßdämpfenden Sohlenschicht (3,4;6,6') parallel zum Abschnitt mit der Wölbung (8) ein entsprechend gewölbtes elastisches Stoßabsorptionsteil (9) vorgesehen ist. 7. Sports footwear according to any one of claims 1 to 6, characterized in that on the shock absorbing sole layer (3,4; 6,6 ') is provided in parallel to the section of the curvature (8) a correspondingly curved elastic impact absorption member (9).
8. Sportschuh nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß das Stoßabsorptionsteil (9) sich über die gesamte Länge der Wölbung (8) erstreckt. 8. A sports shoe according to claim 7, characterized in that the shock absorption member (9) extends over the entire length of the dome (8).
9. Sportschuh nach Anspruch 7 oder 8, dadurch gekennzeichnet, daß bei außen angebrachtem Stoßabsorptionsteil (9) dieses außen von einer Schicht (10) aus einem Material bedeckt ist, daß größere stoßdämpfende Eigenschaften besitzt als die innen befindliche stoßdämpfende Sohle (3;6,6') und der Fersenkeil (4) und daß diese Schicht (10) mit der Wölbung (8) versehen ist. 9. A sports shoe according to claim 7 or 8, characterized in that at the outside attached impact absorption member (9) of the outside of a layer (10) is covered from a material that greater shock absorbing properties than the internally located shock-absorbing sole (3; 6, 6 ') and the heel wedge (4) and that this layer (10) is provided with the buckle (8).
1 0 . 1 0th Sportschuh nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, daß die Mittelsohle (3) und der Fersenkeil (4) aus zwei miteinander verbundenen Teilen bestehen. Sports shoe according to one of claims 1 to 9, characterized in that the midsole (3) and the heel wedge (4) consists of two interconnected parts consist.
11. Sportschuh nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, daß die Mittelsohle (3) und der Fersenkeil (4) eine bauliche Einheit bilden. 11. Sports shoe according to one of claims 1 to 9, characterized in that the midsole (3) and the heel wedge (4) form a structural unit.
12. Sportschuh nach einem der Ansprüche 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet, daß die Mittelsohle (3) und der Fersenkeil (4) aus geschäumtem Kunststoff mit einer Härte von 45 - 50 Härtegraden (durometer) bestehen. 12. Sports shoe according to one of claims 1 to 11, characterized in that the midsole (3) and the heel wedge (4) of foamed plastic having a hardness of 45-50 degrees of hardness (durometer) are made.
13. Sportschuh nach einem der Ansprüche 1 bis 12, dadurch gekennzeichnet, daß der Radius der konvexen Rundung etwa 20 mm beträgt. 13. Sports shoe according to one of claims 1 to 12, characterized in that the radius of the convex rounding amounts to about 20 mm.
14. Sportschuh nach einem der Ansprüche 1 bis 13, dadurch gekennzeichnet daß die Laufsohle (5) relativ dünn ausgebildet ist und sich seitlich zumindest über die Wölbung (8) der Sohlenkonstruktion erstreckt. 14. Sports shoe according to one of claims 1 to 13, characterized in that the outsole (5) is relatively thin and extends laterally at least over the bulge (8) of the sole structure extends.
Description  translated from German
  • [0001] [0001]
    Die vorliegende Erfindung bezieht sich auf einen Sportschuh gemäß dem Oberbegriff des Anspruches 1. The present invention relates to a sports shoe according to the preamble of claim 1.
  • [0002] [0002]
    Bei sportlichen Laufdisziplinen über größere Distanzen treten im Fuß- und Fersenbereich besondere Belastungen auf. In sporting disciplines running over longer distances in the foot and the heel special loads occur. Diese sind im einzelnen im Buch "The Running Shoe Book", von PR Cavanagh, erschienen bei Anderson World Inc, 1980, beschrieben. These are described in detail in the book "The Running Shoe Book", by PR Cavanagh, published by Anderson World Inc, described the 1980th So ist dort im Abschnitt 4 dargelegt, daß beim Laufen der erste Kontakt zwischen dem Sportschuh und dem Boden an der Außenseite oder Außenkante des Schuhs auftritt und nicht wie beim Spazierengehen oder bei normalem Laufen, an dessen Hinterkante. So, there is shown that the first contact between the sports shoe and the bottom on the outer side or outer edge of the shoe occurs when running or not such as when walking or during normal running, at its trailing edge in the section. 4 Dies ist in der oberen Darstellung der Fig.4 der Zeichnung veranschaulicht. This is illustrated in the upper diagram of Figure 4 of the drawing. Nach dem Aufsetzen der Schuhaußenkante auf den Boden tendieren der Fuß und der Schuh dazu, sich schnell in eine flache Lage zu bewegen, wie die mittlere Darstellung der Fig. 4 zeigt. After placing the shoe outer edge on the bottom of the foot and the shoe tend to move rapidly in a flat position as the middle illustration of FIG. 4 shows. Diese Bewegung des Fußes in die flache Lage beansprucht besonders das ' Fußgelenk, das die Verbindung zwischen dem Sprungbein und dem Fersenbein herstellt. This movement of the foot in the flat sheet particularly stressed the "ankle, which establishes the connection between the talus and the calcaneus. Von dieser flachen Stellung aus geht die von einer zur anderen Seite auftretende Rollbewegung in eine Lage über, die als "Streckung" (Pronation) bezeichnet wird und in der unteren Darstellung der Fig. 4 gezeigt ist, wobei der Fuß zur Innenkante hin abgewinkelt ist. From this flat position from occurring from side to side rolling motion changes into a position which is referred to as "stretch" (pronation), and is shown in the lower diagram of Fig. 4, wherein the foot is angled toward the inner edge. Diese Rollbewegung in die Strecklage führt nur dann zu Schwierigkeiten, wenn die Streckung sich nicht in einem normalen Bereich hält. This rolling movement into the extended position only lead to trouble if the extension does not comply within a normal range. Da die Streckung mit der Drehung des Fußgelenks in Verbindung steht, betrifft sie sowohl das Bein als auch den Fuß mit dem Ergebnis, daß das Fußgelenk gestreckt wird, wenn sich das Bein nach innen dreht. Since the extension is in connection with the rotation of the ankle, it relates to both the leg and the foot, with the result that the ankle is stretched when the leg rotates inward. Tritt eine zu große Streckung (Überdehnung) auf, dann kommt es zu einer starken Einwärtsdrehung des Beines, was eine schraubenförmige Bewegung am Kniegelenk bewirkt. If an excessive stretching (hyperextension) on, then there is a strong inward rotation of the leg, causing a helical motion in the knee joint. Da das Knie für eine derartige Belastung nicht widerstandsfähig genug ausgebildet ist, wird das Kniegelenk des Läufers mit großer Wahrscheinlichkeit beschädigt, wenn zu hohe Streckungen auftreten. As the knee is not formed resistant enough for such a load, the knee joint of the rotor is damaged with high probability if excessive stretching occur.
  • [0003] [0003]
    Um die genannte Rollbewegung von der Außen- zur Innenseite während der tragenden, flachen Phase zu verhindern, werden bereits seit dem Jahre 1975 die Sohlen von Sportschuhen für Laufdisziplinen an den Seiten nach außen überstehend ausgebildet. In order to prevent said roll from the outside to the inside while carrying the flat phase, the soles of sports shoes for running disciplines at the sides be formed over standing to the outside since the year 1975th Das typische Überstehen ist in den Fig. 4 und 6 der Zeichnung dargestellt, wobei ersichtlich ist, daß die Mittelsohle unten weit übersteht und nach oben zur federnden Ebene hin, wo die Sohle am Schuhoberteil befestigt ist, sich allmählich verjüngt. The typical Survive is shown in Figs. 4 and 6 of the drawing, wherein it is seen that the midsole bottom beyond stands and upward to the resilient layer to where the sole is attached to the shoe upper, is gradually tapered. In dem genannten Buch ist ausgeführt, daß es keinen Grund gab, die überstehenden Kanten an der Innen-und Außenseite symmetrisch auszubilden und daß der äußere Überhang verkleinert sein könnte, da der höchste Widerstand an der Innenseite erwünscht ist,um die Einwärts-Rollbewegung zu verhindern. In said book is stated that there was no reason to symmetrically form the protruding edges on the inner and outer side and that the outer overhang could be reduced, because the highest resistance at the inside is desired to prevent inward rolling movement , Eine Ausführung dieser Idee ist in der US-PS 4,255,877 in Fig. 4 gezeigt, bei der jedoch die Mittelsohle an der Innenseite der Ferse überstehend ausgebildet ist, die Außenkante jedoch etwa rechtwinklig angeordnet ist. An embodiment of this idea is shown in U.S. Patent No. 4,255,877 in Fig. 4, but in which the midsole at the inner side of the heel is formed on standing, the outer edge is, however, arranged approximately at right angles.
  • [0004] [0004]
    Da beim Auftreten die Außenkante und nicht die Innenkante des Schuhs als erste auf Druck beansprucht wird, landet der Läufer, der einen Laufschuh mit überstehender oder senkrechter Außenkante trägt, auf einer weichen "Messerkante" an der Schuhaußenseite und es wird kein glatter Übergang von der Auftreffphase zur flachen Tragphase erreicht, insbesondere, wenn der Fersenstoß etwas außerhalb der tatsächlichen Kante auftritt. Since the outer edge, not the inner edge of the shoe is claimed as first pressure upon the occurrence of lands of the rotor, which carries a running shoe with protruding or vertical outer edge, on a soft "knife edge" at the shoe outer side, and no smooth transition from the Auftreffphase reaches to the flat support phase, in particular when the heel strike occurs just outside the actual edge. In dieser Hinsicht kann das Problem vielleicht am besten damit veranschaulicht werden, wenn man die Abrollbewegung mit derjenigen eines Zylinders oder einer Welle mit rechteckigem Querschnitt, die um deren Längsachse rollt, vergleicht.Weiterhin ist wegen der obengenannten örtlichen Lage des ersten Fersenkontaktes mit dem Boden die Außenkante des Schuhs die am meisten der Abnutzung unterworfene Stelle der Außensohle. In this regard, the problem can be perhaps best illustrated so that when the rolling movement is that of a cylinder or of a shaft with a rectangular cross section that rolls about its longitudinal axis, vergleicht.Weiterhin because of the above-mentioned local position of the first heel contact with the bottom of the outer edge of the shoe, the subject most wear instead of the outsole. Diese Abnutzung tritt überwiegend dann auf, wenn der Fuß erstmals den Boden berührt und eine Relativbewegung zwischen Schuh und Boden stattfindet, was einen Schleifeffekt hervorruft, der die Außenecke der Ferse im Bereich der in Fig. 5 gestrichelt gezeichneten Linie verschleißt. This wear occurs mainly when the foot first touches the ground and a relative movement between the shoe and the ground occurs, which causes a grinding effect, which wears the outside corner of the heel in the region of broken lines in Fig. 5 line.
  • [0005] [0005]
    In der US-PS 4,241,523 ist ein Schuh dargestellt, dessen Laufsohle eine konvexe Wölbung besitzt, um eine Rollbewegung des Fußes und des Schuhs nach dem Auftreten des Schuhträgers auf den Boden zu erleichtern. In US-PS 4,241,523 a shoe is shown, the outsole has a convex curvature, to facilitate rolling movement of the foot and of the shoe after the occurrence of the shoe wearer to the ground. Da diese Wölbung jedoch ein Abrollen um eine gedachte seitliche Achse hinten an der Ferse bewirkt und diese Rollbewegung durch eine Wölbung hervorgerufen wird, die, wie besonders herausgestellt ist, notwendigerweise relativ hart und nur in begrenztem Umfang elastisch sein soll, ist diese Sohlenkonstruktion für Laufschuhe der genannten Art ungeeignet. Since this buckle, however, a rolling about an imaginary lateral axis behind effected at the heel and this rolling motion is caused by a curvature, which, as particularly pointed out, will necessarily be relatively hard and elastic to a limited extent, this sole construction is for running shoes the said type unsuitable. Dies heißt aber, daß entsprechend der Tatsache, daß der Fersenstoß an der Außenkante auftritt, was eine Rollbewegung von einer Seite zur anderen bewirkt (im Gegensatz zu der Rollbewegung von hinten nach vorn, die nach dem Fersenstoß beim Spazierengehen abläuft), die in dem US-Patent 4,241,523 benutzte Wölbung im Hinblick auf die typische beim sportlichen Laufen auftretenden Bewegung unwirksam ist, weil die harte Konstruktion der Wölbung eine befriedigende Abfederung des Fußes während des Fersenstoßes verhindert. However, this means that according to the fact that the heel strike occurs on the outer edge, a rolling movement from side to side effects (in contrast to the rolling movement from rear to front, which expires after the heel strike while walking), in U.S. Patent 4,241,523 used bulge in view of the typical occurring during athletic running movement is ineffective because the hard construction of the arch prevents a satisfactory cushion the foot during heel impact.
  • [0006] [0006]
    Aufgabe der Erfindung ist es daher, einen Sportschuh der eingangs genannten Art so auszubilden, daß eine Uberdehnung des Fußgelenks verhindert wird. The object of the invention is therefore to design a sports shoe of the type mentioned that an overstretching of the ankle joint is prevented. Weiterhin soll eine Verbesserung der Verschleißneigung der Sohle im Fersenbereich und außerdem eine gute Dämpfung des Fersenstoßes erreicht werden, ohne daß an üblichen Sohlenkonstruktionen große Änderungen vorgenommen werden müssen. Furthermore, an improvement in the tendency to wear of the sole in the heel area and a great damping of the heel joint is to be achieved without major changes need to be made of conventional sole structures.
  • [0007] [0007]
    Gelöst wird diese Aufgabe durch die im Kennzeichen des Anspruches 1 angegebenen Merkmale. This object is achieved by the features specified in the characterizing part of claim 1.
  • [0008] [0008]
    Der abgerundete Sohlenteil ist also so ausgebildet, daß der Fuß leichter und langsamer in die flache Phase übergeht, so daß ein kleineres Moment auftritt, das den Fuß in die Strecklage bringt. The rounded bottom part is so adapted that the foot passes more easily and more slowly in the flat phase, so that a smaller torque occurs, which brings the foot in the extended position. Gleichzeitig verhindert die Abrundung der Sohle an der genannten Stelle den Effekt der Welle mit quadratischem Querschnitt, so daß der Übergang in die flache, tragende Phase ruhiger und zügiger erfolgt und das Abschleifen der äußeren Ecke der Ferse durch die Verkleinerung der auftretenden Reibungskräfte vermindert wird. Simultaneously, the rounding of the sole at said location prevents the effect of the shaft with a square cross-section so that the transition to the flat supporting phase is quiet and rapid, and the grinding of the outside corner of the heel is reduced by the reduction in the friction forces occurring.
  • [0009] [0009]
    Weitere vorteilhafte Einzelheiten der Erfindung sind in den Unteransprüchen angegeben und werden nachfolgend anhand der in der Zeichnung veranschaulichten Ausführungsbeispiele beschrieben. Further advantageous details of the invention are given in the subclaims and are described below with reference to the example illustrated in the drawings embodiments. Dabei zeigen: They show:
    • Figur 1 eine Seitenansicht eines Sportschuhs mit einer erfindungsgemäßen Sohlenkonstruktion, teilweise im Schnitt, Figure 1 is a side view of an athletic shoe with a sole construction according to the invention, partly in section,
    • Figur 2 eine schematische Rückansicht des linken Schuhs, Figure 2 is a schematic rear view of the left shoe,
    • Figur 3 eine schematische Rückansicht des rechten Schuhs mit einer möglichen Abwandlung der Erfindung, Figure 3 is a schematic rear view of the right shoe with a possible variation of the invention,
    • Figur 4 eine schematische Darstellung der beim Laufen auftretenden Rollbewegung von einer Seite zur anderen in drei Phasen, Figure 4 is a schematic representation of the rolling movement occurs while running from one side to the other in three phases,
    • Figur 5 eine Ansicht auf eine Laufsohle und die Figure 5 shows a view of an outsole and the
    • Figur 6 u.7 einen schematischen Schnitt durch die Sohle gemäß den Linien XX bzw. YY der Fig. 5 . Figure 6 U.7 a schematic section through the sole according to the lines XX and YY of Fig. 5.
  • [0010] [0010]
    In Fig. 1 ist mit 1 ein Sportschuh für Laufdisziplinen bezeichnet, der ein übliches Oberteil 2 aufweist und mit einer Sohle gemäß der Erfindung versehen ist. In Fig. 1, a sports shoe for running disciplines is denoted by 1, which has a common upper part 2 and is provided with a sole according to the invention. Diese besitzt, wie ersichtlich, drei Hauptschichten. This has, as can be seen, three main layers. Dem Oberteil 2 am nächsten ist eine Mittelsohle 3 angeordnet. The upper part 2 is arranged closest to a midsole. 3 Über die hinteren etwa 50% der Schuhlänge ( von der Fußwölbung aus nach hinten betrachtet) ist ein Fersenkeil 4 vorgesehen, der die Mittelsohle 3 in diesem Bereich trägt. Over the rear approximately 50% of shoe length (viewed from the foot arch rearwardly) is a heel wedge 4 is provided which supports the midsole 3 in this area. Diese Sohlenlagen 3 und 4 sind außen am Boden der Unterseite der Sohle mit einer relativ dünnen Laufsohle 5 (der äußeren Sohlenschicht) bedeckt, die vorn bis zur Vorderseite des Zehenbereiches und hinten im Fersenbereich nach oben hochgezogen ist. This sole layers 3 and 4 are outside of the bottom of the underside of the sole with a relatively thin outer sole 5 (the outer sole layer) covered, which is the front to the front of the toe portion and the rear raised in the heel upwards. Während die Laufsohle oder Außensohle 5 aus hartem, verschleißfestem Material besteht, sind die Mittelsohle 3 und der Fersenkeil 4 aus elastischem,stoßdämpfendem Material (beispielsweise aus leichtem, geschäumtem Kunststoff mit einer Härte von 45 bis 50 Härtegraden (durometer) ausgebildet, so daß diese beiden Schichten 3,4 eine stoßdämpfende Sohlenlage bilden. Derartige Sohlenkonstruktionen sind für Laufsportschuhe bereits üblich. While the sole or outer sole 5 is made of hard, wear-resistant material, the midsole 3 and the heel wedge 4 made of elastic, shock-absorbing material are formed (for example, made of lightweight, foamed plastic material having a hardness of 45 to 50 degrees of hardness (durometer), so that these two 3.4 layers form a shock-absorbing sole location. Such sole constructions are already common for running shoes.
  • [0011] [0011]
    Demgegenüber ist die erfindungsgemäße Sohlenschicht einerSohle für Sportschuhe für Laufdisziplinen abweichend vom bekannten Stand der Technik (der sich auf die getrennten Lagen Mittelsohle 3 und Fersenkeil 4 oder auf eine Sohle, die gemäß den Fig. 2,3,6 und 7 als einheitliche Mittelsohle mit einem angeformten, dem Fersenkeil 4 entsprechenden Fersen-Hebekeil bezieht) mit einem gerundeten Rand versehen, der einen Wölbungsradius von bis zu etwa 20 mm aufweist und sich nur über ungefähr die hinteren 50% der Länge der Außenseite der stoßdämpfenden Sohle 3,4 bzw 6 erstreckt. In contrast, the sole layer according to the invention a sole deviation for sports shoes for running disciplines (from the known prior art which refers to the layers separated midsole 3 and heel wedge 4 or to a sole, which a as shown in FIGS 2,3,6, and 7 as a unitary mid-sole with. molded, the heel wedge 4 corresponding heel lift wedge relates) provided with a rounded edge having a radius of curvature of up to about 20 mm and respectively 6 only extends over approximately the rear 50% of the length of the outer side of the shock-absorbing sole 3,4. Der von der Fußwölbung der Sohle aus nach vorn verbleibende Randbereich ist mit einer an sich bekannten Ausladung 7 ähnlich einer Abböschung oder dgl. versehen mit Ausnahme einer Übergangszone bei etwa 50% der Sohlenlänge, wo die Ausladung 7 in die Abrundung 8 übergeht. The remainder of the arch of the sole of the front edge region is similar to a known projection 7 of an embankment, or the like. Fitted with the exception of a transition zone at about 50% of the length of the sole, where the projection 7 merges into the rounding. 8 Daher sind, wie aus der Fig.6 ersichtlich, in den vorderen Bereichen der stoßdämpfenden Sohle 3,4 bzw. 6 die beiden seitlichen Sohlenkanten nach unten und schräg nach außen verlaufend, also "abgeböscht" ausgebildet,·wogegen in der hinteren Hälfte der Sohle die sich in Sohlenlängsrichtung erstreckende Sohlenkante an der Innenseite des Fußes "abgeböscht" und an der Außenkante mit einer Wölbung 8 von etwa 20 mm Radius versehen ist. Therefore, in the front areas of the shock-absorbing sole, as seen from the Figure 6, 3,4 and 6, the two lateral edges of the sole downward and obliquely outward, that is "abgeböscht" formed, whereas · in the rear half of the sole is the sole extending in the longitudinal direction of the sole edge at the inside of the foot "abgeböscht" and is provided at the outer edge with a curvature 8 of about 20 mm radius. Aus Fertigungsgründen erstreckt sich die Wölbung 8 vorzugsweise über die gesamte Höhe der stoßdämpfenden Sohle 3,4 bzw.6. For manufacturing reasons, the curvature 8 preferably extends over the entire height of the shock absorbing sole 3,4 and 6 respectively.
  • [0012] [0012]
    Jedoch kann es ausreichend sein, wenn die Wölbung 8 etwa in einer Höhe von 50% der Gesamthöhe der Sohle von der Unterseite der Laufsohle 5 aus endet und sich nicht von der Unterseite bis zur oberen federnden Ebene der Sohle (am Oberteil 2) erstreckt. However, it may be sufficient if the bulge 8 ends approximately at a height of 50% of the overall height of the sole of the underside of the outsole 5 and does not extend up to the upper spring plane of the sole of the bottom extends (the upper part 2). Da die abgerundete Kante den Boden berührt, ist es in jedem Fall vorzuziehen, daß sich die dünne Laufsohle 5 seitlich so weit herum erstreckt, daß sie zumindest im Bereich der Wölbung 8 bis über die stoßdämpfende Sohle 3,4 bzw. 6 reicht. Since the rounded edge contacts the ground, it is preferable in any case that the thin outer sole 5 extends laterally so widely that it contains up on the shock-absorbing sole 3,4 and 6 extends at least in the region of the curvature. 8 Auch kann beispielsweise in Erwägung gezogen werden, daß die seitliche Ausladung oder "Abböschung" in der vorderen Hälfte der Sohle an der Außenseite weniger ausgeprägt ist als an der Innenseite oder sogar ziemlich senkrecht verlaufen kann. Also, for example, can be considered that the lateral projection or "embankment," in the front half of the sole on the outer side is less pronounced may even extend vertically rather than on the inside or.
  • [0013] [0013]
    Anhand der Fig. 3 sei eine Abwandlung der Erfindung beschrieben. With reference to FIG. 3 shows a modification of the invention will be described. Entsprechend dieser Ausgestaltung ist mit der Sohle parallel zur Wölbung 8 der äußeren Sohlenkante ein als Platte oder Riegel ausgebildeter Schockdämpfer 9 verbunden. According to this embodiment designed as a plate or latch shock absorber 9 is connected in parallel to the curvature 8 of the outer sole edge to the sole. Innenliegend in Bezug auf den Schockdämpfer 9 ist die stoßdämpfende Sohle 6' in der gleichen Art und Weise ausgebildet wie die oben beschriebene Sohle 3,4 bzw 6. Jedoch kann außen am Schockdämpfer 9 eine gewölbte Schicht 10 angebracht sein, deren Material wesentlich .weicher ist als dasjenige der stoßdämpfenden Sohle 3,4 bzw. 6 bzw.6', nämlich weicher als beispielsweise 45-50 Härtegrade (durometer), wodurch eine noch bessere Schock-Absorption während des Fersenstoßes auftritt. Internally with respect to the shock absorber 9, the shock-absorbing sole is formed 6 'in the same manner as the sole above 3,4 or 6. However, the outside of the shock absorber 9 a curved layer be mounted 10, the material is substantially .weicher than that of the shock-absorbing sole 3,4 and 6, and 6 respectively ', namely softer than, for example, 45-50 degrees of hardness (durometer), whereby an even better shock absorption during heel impact occurs.
  • [0014] [0014]
    Wie in Fig. 3 gezeigt, erstreckt sich der Schockdämpfer 9 von der Unterseite bis zur federnden Linie (also bis zum Beginn des Oberteils 2) bis zu einer Stelle entsprechend der Wölbung 8 der Ausführung gemäß Fig. 2. Dies sollte jedoch als die am weitesten außen liegende Stelle für den Schockdämpfer 9 angesehen werden. As shown in Fig. 3, the shock absorber 9 from the bottom (ie until the beginning of the upper part 2) extends up to the resilient line up to a location corresponding to the bulge 8 of the embodiment of FIG. 2. However, this should be considered as the most outboard position for the shock absorber 9 are viewed. Diese Stelle kann zweckmäßig in eine weiter innen liegende Stelle unterhalb der Außenkante des Oberteils 2 verlagert sein, wie bei 9' angedeutet. This post may be expedient displaced to a more inwardly located position below the outer edge of the upper part 2, as indicated at 9 '. In diesem Fall würde die aus weicherem Material bestehende Schicht 10 entsprechend so weit verlagert sein, daß sie beispielsweise den Bereich zwischen den Linien 9 und 9' einnimmt. In this case, the existing layer of softer material 10 would be displaced so far in accordance with that, for example, occupies the region between the lines 9 and 9 '. Es sei weiter hervorgehoben, daß die Größe und Elastizität der Schicht 10 und die Elastizität des Schockdämpfers 9 keine besonderen Werte besitzen müssen, so lange sie beide zusammen so abgestimmt sind, daß sie eine ausreichende Schockabsorption und Stütze für den Fuß unter den vorauszusehenden Laufbedingungen gewährleisten. It should be further noted that the size and elasticity of the layer 10 and the elasticity of the shock absorber must have no special values 9, as long as they are both matched together so that they ensure sufficient shock absorption and support for the foot under the foreseeable running conditions.
  • [0015] [0015]
    In Übereinstimmung mit den beschriebenen Ausführungsformen der Erfindung glättet die Wölbung 8 des betreffenden Sohlenteils den Schock während des Fersenstoßes viel sicherer und weicher als Sohlen mit den bekannten nach außen überragenden Abschrägungen oder dergleichen in dem genannten Bereich zwischen der Fußwölbung und dem Fersenende. In accordance with the described embodiments of the invention the curvature 8 of the respective sole portion smoothes the shock during heel shock much safer and softer than soles with known over outwardly extending bevels or the like in said region between the arch and the heel end. Dadurch tritt ein kleineres, den Fuß in die Strecklage bringendes Moment auf, während gleichzeitig der Übergang des Fußes in die flache tragende Phase weicher erfolgt, ohne daß eine Art Rechteck-Wellen-Effekt auftritt, und der schleifende Abtrag der hinteren äußeren Ecke der Sohle durch Verkleinerung der entstehenden Reibungskräfte vermindert wird. Characterized occurs a smaller foot-bringing into the extended position moment, while at the same time the transition of the foot in the flat supporting phase softer without a kind of rectangular wave effect occurs and the abrasive removal of the rear outer corner to the sole by reduction of the resulting frictional forces is reduced. Außerdem ist darauf hinzuweisen, daß die erfindungsgemäße Ausgestaltung des Sportschuhes bzw. dessen Sohle vom Hersteller nicht erfordert, größere Änderungen in seiner Fertigungstechnik durchzuführen, um die Erfindung in seine Fertigung einzuführen. In addition, it should be noted that the inventive configuration of the sport shoe or its sole by the manufacturer does not require to carry out major changes in its production technology to introduce the invention in its manufacturing.
Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
EP0059660A1 *18 Feb 19828 Sep 1982B.N.C. Globe TrotterShoe
DE1685293B2 *24 Jul 19673 Feb 1977 Schuhsohle aus gummielastischem material
US4161829 *12 Jun 197824 Jul 1979Alain WayserShoes intended for playing golf
US4184272 *26 Jun 197822 Jan 1980Riggs Donnie EAthletic shoe for track competition and interval training
US4241523 *25 Sep 197830 Dec 1980Daswick Alexander CShoe sole structure
US4245408 *16 Mar 197920 Jan 1981Colgate-Palmolive CompanyAthletic shoe
US4255877 *25 Sep 197817 Mar 1981Brs, Inc.Athletic shoe having external heel counter
US4322895 *10 Dec 19796 Apr 1982Stan HockersonStabilized athletic shoe
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
US4551930 *23 Sep 198312 Nov 1985New Balance Athletic Shoe, Inc.Sole construction for footwear
US4654983 *26 Dec 19857 Apr 1987New Balance Athletic Shoe, Inc.Sole construction for footwear
US4790083 *17 Nov 198613 Dec 1988Salomon S.A.Golf shoe
Classifications
International ClassificationA43B5/06, A43B13/12
Cooperative ClassificationA43B5/06, A43B13/12
European ClassificationA43B13/12, A43B5/06
Legal Events
DateCodeEventDescription
16 May 1984AKDesignated contracting states:
Designated state(s): AT BE CH DE FR GB IT LI LU NL SE
16 Jan 198517PRequest for examination filed
Effective date: 19841103
30 Dec 1986REFCorresponds to:
Ref document number: 24379
Country of ref document: AT
Date of ref document: 19870115
Kind code of ref document: T
Format of ref document f/p: P
30 Dec 1986AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: B1
Designated state(s): AT BE CH DE FR GB IT LI LU NL SE
31 Dec 1986BECNBe: change of holder's name
Effective date: 19861230
28 Jan 1987RAP2Transfer of rights of an ep publication
Owner name: PUMA AKTIENGESELLSCHAFT RUDOLF DASSLER SPORT
5 Feb 1987REFCorresponds to:
Ref document number: 3368497
Country of ref document: DE
Date of ref document: 19870205
Format of ref document f/p: P
20 Feb 1987ETFr: translation filed
27 Mar 1987ITFIt: translation for a ep patent filed
Owner name: STUDIO JAUMANN
31 Oct 1987PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: LU
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 19871031
31 Oct 1987PGFPPostgrant: annual fees paid to national office
Ref country code: NL
Payment date: 19871031
Year of fee payment: 05
16 Dec 198726NNo opposition filed
12 Oct 1988PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: AT
Effective date: 19881012
Ref country code: GB
Effective date: 19881012
13 Oct 1988PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: SE
Effective date: 19881013
31 Oct 1988PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: BE
Effective date: 19881031
Ref country code: CH
Effective date: 19881031
Ref country code: LI
Effective date: 19881031
30 Apr 1989BEREBe: lapsed
Owner name: PUMA A.G. RUDOLF DASSLER SPORT
Effective date: 19881031
1 May 1989PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: NL
Effective date: 19890501
16 Jun 1989NLV4Nl: lapsed or anulled due to non-payment of the annual fee
30 Jun 1989REGReference to a national code
Ref country code: CH
Ref legal event code: PL
30 Jun 1989PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: FR
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 19890630
1 Jul 1989PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: DE
Effective date: 19890701
5 Jul 1989GBPCGb: european patent ceased through non-payment of renewal fee
25 Aug 1989REGReference to a national code
Ref country code: FR
Ref legal event code: ST
31 Jan 1995EUGSe: european patent has lapsed
Ref document number: 83110167.0
Effective date: 19890619
Format of ref document f/p: F