Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE3722904 C2
Publication typeGrant
Application numberDE19873722904
Publication date10 Oct 1991
Filing date10 Jul 1987
Priority date9 Jan 1987
Also published asDE3722904A1, US4932942
Publication number19873722904, 873722904, DE 3722904 C2, DE 3722904C2, DE-C2-3722904, DE19873722904, DE3722904 C2, DE3722904C2, DE873722904
InventorsHarald 7200 Tuttlingen De Maslanka
ApplicantHarald 7200 Tuttlingen De Maslanka
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet

DE 3722904 C2
Abstract  available in
Claims(8)  translated from German
1. Injektionseinrichtung für ein Endoskop, umfassend eine Haltevorrichtung ( 1 ) mit einem Führungskanal ( 3 ), 1. Injection device for an endoscope, comprising a holding device (1) with a guide channel (3),
einen an seinem distalen Ende offenen und mit seinem proximalen Ende in Verlängerung des Führungskanals ( 3 ) an der Haltevorrichtung ( 1 ) befestigten Führungs schlauch ( 5 ), open at its distal end and at its proximal end in extension of the guide channel (3) on the holding device (1) fixed guide tube (5),
eine in dem Führungsschlauch ( 5 ) längsverschiebbare, flexible Zuleitungsschlauchanordnung ( 7 , 9 ), one in the guide tube (5) longitudinally movable, flexible supply hose assembly (7, 9),
eine am distalen Ende der Zuleitungsschlauchanordnung ( 7 , 9 ) befestigte, durch das offene Ende ( 17 ) des Füh rungsschlauchs ( 5 ) ausschiebbare Injektionskanülen einheit ( 15 ) und eine durch den Führungskanal ( 3 ) hin durch mit dem proximalen Ende der Zuleitungsschlauch anordnung ( 7 , 9 ) verbundene Zuführeinrichtung ( 31 ) für zu injizierende Flüssigkeiten, a distal end of the delivery tube assembly (7, 9) secured through the open end (17) Guide # ing hose (5) arrangement extensible injection cannula unit (15) and through the guide channel (3) down through the proximal end of the supply hose ( 7, 9) connected to the feed device (31) for fluids to be injected,
dadurch gekennzeichnet, daß characterized in that
  • a) die Zuleitungsschlauchanordnung wenigstens zwei in dem Führungsschlauch ( 5 ) nebeneinander verlaufende Schlauchleitungen ( 7 , 9 ) aufweist, a) the supply hose assembly at least two in the guide tube (5) running side by side hose lines (7, 9),
  • b) die insbesondere als Doppelspritze ausgebildete Zuführeinrichtung ( 31 ) für die getrennte Abgabe der beiden Komponenten einer Zwei-Komponenten-Substanz an die proximalen Enden der zwei Schlauchleitungen ( 7 , 9 ) eingerichtet ist, b) in particular formed as a double syringe feed means (31) for separate dispensing of the two components of a two-component substance to the proximal ends of the two hoses is established (7, 9),
  • c) die Injektionskanüleneinheit ( 15 ) zwei im Bereich ihrer distalen Enden achsparallel nebeneinander liegende und wenigstens in einem Teilabschnitt dieses Bereichs fest miteinander verbundene Kanülenrohre ( 11 , 13 ) umfaßt, deren distale Enden ( 33 , 35 ) neben einander münden und unter Bildung voneinander weg gerichteter Austrittsöffnungen ( 33 , 35 ) zu einer gemeinsamen Spitze ( 39 ) angeschrägt sind und deren proximale Enden mit je einer der Schlauchleitungen ( 7 , 9 ) verbunden sind. c) the injection needle unit (15) two the area of their distal ends axially parallel next to each other and at least in a partial section of this range firmly interconnected cannula tubes (11, 13), the distal ends (33, 35) open out side by side and to form away from each other directed outlet openings (33, 35) are bevelled to a common apex (39) and their proximal ends, each one of the hose lines (7, 9) are connected.
2. Injektionseinrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die distalen Enden der Kanülenrohre ( 11 , 13 ) zu einer zwischen den Kanülenrohren ( 11 , 13 ) verlaufenden Längssymmetrieebene symmetrisch abgeschrägt sind. 2. Injection device according to claim 1, characterized in that the distal ends of the cannula tubes (11, 13) extending to between the cannula tubes (11, 13) longitudinal plane of symmetry are symmetrical chamfered.
3. Injektionseinrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß eine der beiden Schlauchleitungen ( 7 d) einen größeren Innendurchmesser hat als die andere Schlauchleitung ( 9 d). 3. Injection device according to claim 1, characterized in that one of the two hose lines (7 d) has a larger inner diameter than the other hose line (9 d).
4. Injektionseinrichtung nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß das mit der durchmessergrößeren Schlauchleitung ( 7 d) verbundene Kanülenrohr ( 11 d) einen größeren Innendurchmesser hat als das andere Kanülenrohr ( 13 d). 4. Injection device according to claim 3, characterized in that the one with the larger diameter tubing (7 d) connected to the cannula tube (11 d) has a larger inner diameter than the other cannula tube (13 d).
5. Injektionseinrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß die Kanülenrohre ( 11 , 13 ) miteinander verschweißt oder verlötet oder verklebt sind, wobei das die Kanülenrohre ( 11 , 13 ) verbindende Verbindungsmaterial ( 37 ) im wesentlichen nicht über den Außendurchmesser der Kanülenrohre ( 11 , 13 ) übersteht. 5. Injection device according to one of claims 1 to 4, characterized in that the cannula tube (11, 13) are welded or soldered or glued, wherein the cannula tube (11, 13) connecting bonding material (37) is substantially not on the outer diameter the cannula tubes (11, 13) protrudes.
6. Injektionseinrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß der Abschnitt, in welchem die beiden Kanülenrohre ( 11 , 13 ) fest miteinander ver bunden sind, im Abstand von den abgeschrägten distalen Enden ( 33 , 35 ) der Kanülenrohre ( 11 , 13 ) endet. 6. Injection device according to one of claims 1 to 5, characterized in that the portion, in which the two needle tubes (11, 13) ver each other are connected, at a distance from the chamfered distal ends (33, 35) of the cannula tube (11 , 13) ends.
7. Injektionseinrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß die Schlauchleitungen ( 7 e, 9 e, 63 ) zu einer strangextrudierten Einheit integral miteinander verbunden sind. 7. Injection device according to one of claims 1 to 6, characterized in that the hose lines (7 E, 9 E, 63) are connected to a strangextrudierten unit integrally with each other.
8. Injektionseinrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß zumindest eine weitere Schlauchleitung ( 63 ) in dem Führungsschlauch ( 5 ) vor gesehen ist, deren distales Ende im Bereich der Dop pelkanüle ( 15 ) endet und deren proximales Ende mit einer Zuführeinrichtung für Flüssigkeiten oder Gase verbindbar ist. 8. Injection device according to one of claims 1 to 7, characterized in that at least one further hose line (63) in the guide tube (5) is seen in front, the distal end thereof in the area of Dop pelkanüle (15) ends, and their proximal end with a feed for liquids or gases can be connected.
Description  translated from German

Die Erfindung betrifft eine Injektionseinrichtung für ein Endoskop gemäß dem Oberbegriff des Anspruchs 1. The invention relates to an injection device for an endoscope according to the preamble of claim 1.

Aus der DE 35 36 779 A1 ist eine in einem Endoskop verwendbare Injektionseinrichtung bekannt. DE 35 36 779 A1 a useable in an endoscope injection device is known. Die Injektionseinrichtung hat eine an der Bedienungseinheit des Endoskops befestigbare Haltevorrichtung, an der ein an seinem distalen Ende offener, flexibler Führungsschlauch mit seinem proximalen Ende in Verlängerung eines Führungskanals der Haltevorrichtung befestigt ist. The injection device has a fixable to the operating unit of the endoscope holding device, at which an open at its distal end, a flexible guide hose is attached at its proximal end in extension of a guide channel of the holding device. In dem vom Instrumentenkanal des Endoskops aufgenommenen Führungsschlauch ist ein flexibler Zuleitungsschlauch verschiebbar, an dessen distalem Ende eine durch das offene Ende des Führungsschlauchs ausschiebbare Injektionskanüle befestigt ist. In the guide tube recorded from the instrument channel of the endoscope, a flexible feed hose is displaceable at its distal end an extensible through the open end of the guide tube injection cannula is attached. Die zu injizierende Flüssigkeit wird dem Zuleitungsschlauch über den Führungskanal der Haltevorrichtung aus einer Spritze zugeführt. The liquid to be injected is supplied to the supply hose via the guide channel of the holding device from a syringe.

Mit Hilfe der bekannten Injektionseinrichtung können keine Substanzen injiziert werden, die aus mehreren, erst unmittelbar vor der Injektion zu vermischenden Komponenten bestehen. With the help of the known injection device no substances can be injected, which consist of several until immediately before the injection components to be mixed. Insbesondere können keine Zwei-Komponenten- Gewebeklebstoffe, wie zum Beispiel Zwei-Komponenten- Fibrinkleber, über den Instrumentenkanal des Endoskops injiziert werden. In particular, no two-component tissue adhesives, such as two-component fibrin glue can be injected through the instrument channel of the endoscope.

Aus der US 45 12 768 ist eine Doppelspritze bekannt, mit der zeitlich nacheinander eine Mehrfachmedikation durchgeführt werden kann. From the US 45 12 768 a double syringe is known with which in chronological succession a multiple medication can be carried out. In einer ersten Kammer enthält die Spritze ein Anästhetikum, welches vor dem eigentlichen Medikament injiziert wird. A first chamber in the syringe includes an anesthetic, which is injected before the actual medicament. Die Spritze enthält hierzu zwei Kammern, die über Lippenventile gesteuert werden und mit je einem Kanülenrohr verbunden sind. For this purpose, the syringe includes two chambers, which are controlled by lip valves and are each connected to a cannula tube. Die beiden Kanülenrohre, die unterschiedliche Durchmesser haben können, liegen koaxial ineinander oder achsparallel nebeneinander und sind miteinander fest verbunden. The two cannulas, which can have different diameters, coaxially inside one another or axially parallel to each other and are firmly connected. Die proximalen Enden der Kanülenrohre sind in einer gemeinsamen Ebene zu einer gemeinsamen Spitze abgeschrägt, wobei jedoch die unmittelbar nebeneinander liegenden Austrittsöffnungen zur selben Seite hin gerichtet sind. The proximal ends of the cannula tubes are chamfered in a common plane to a common tip, but the immediately adjacent outlet openings are directed towards the same side.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Injektionseinrichtung für ein Endoskop zu schaffen, mit welcher Zwei-Komponenten-Substanzen, insbesondere Zwei-Komponenten- Gewebeklebstoffe injiziert werden können, wobei die Gefahr, daß es zu einer Verstopfung der Injektionseinrichtung durch miteinander reagierende Komponenten der Zwei-Komponenten-Substanz kommt, vermindert wird. The invention has for its object to provide an injection device for an endoscope with which two-component substances, in particular two-component tissue adhesives can be injected, with the risk that a blockage of the injection device by means of inter-reacting components of the two -component substance occurs, is reduced.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß durch die im kenn zeichnenden Teil des Anspruchs 1 angegebenen Merkmale ge löst. This object is achieved according to the invention by the characterizing part of claim 1 given characteristics solves ge.

Die erfindungsgemäße Injektionseinrichtung umfaßt eine Injektionskanüleneinheit, die aus wenigstens zwei im Bereich ihrer distalen Enden achsparallel neben einander liegenden und wenigstens in einem Teilabschnitt dieses Bereichs fest miteinander verbundenen Kanülenroh ren besteht. The injection device according to the invention comprises an injection needle unit, the axially parallel next to each other and firmly joined together at least in a partial section of this range Kanülenroh Ren consists of at least two in the area of their distal ends. Die distalen Enden der Kanülenrohre münden nebeneinander und sind zu einer gemeinsamen Einstechspitze angeschrägt, während die proximalen Enden der Kanülenroh re mit je einer von zwei in dem Führungsschlauch neben einander verlaufenden, die zu injizierenden Flüssigkei ten zuführenden Schlauchleitungen verbunden sind. The distal ends of the cannula tubes open side by side and are beveled to a common insertion point, while the proximal ends of the Kanülenroh re with one of two in the guide tube running side by side, to be injected liquids th feeding hoses are connected.

Beim Mischen von Zwei-Komponenten-Substanzen wurde bisher davon ausgegangen, daß die beiden Komponenten in einer zusätzlichen Mischkammer zunächst vermischt werden müß ten, bevor die fertig gemischte Substanz über einen ge meinsamen Auslaß abgegeben wird. When mixing two-component substances has been assumed that the two components are mixed in an additional mixing chamber initially Customer Reviews Thanks th before the ready mixed substance is released over a ge common outlet. Die Konstruktion eines für die Injektionseinrichtung eines Endoskops geeigneten Mischkopfs wirft jedoch Probleme auf, da der Instrumen tenkanal des Endoskops eine beträchtliche Länge von bei spielsweise 2 bis 3 m hat, während sein Innendurchmesser vergleichsweise klein ist und nur wenige Millimeter be trägt. However, the construction of a suitable for the injection device of an endoscope mixing head poses problems because of the instru data channel of the endoscope has a considerable length of at example 2 to 3 m, while its inner diameter is relatively small and contributes only a few millimeters be. Der Mischkopf müßte deshalb am distalen Ende des Instrumentenkanals vorgesehen sein und vergleichsweise klein sein, und er muß trotzdem reinigen lassen, wenn die Schlauchleitungen, an welchen er befestigt ist, wiederver wendbar sein sollten. The mixing head should therefore be provided at the distal end of the instrument channel and be comparatively small, and he must still clean when the hoses to which it is attached, should be applicable REUSE.

Im Rahmen der Erfindung wird auf einen Mischkopf verzich tet, da erkannt wurde, daß der Druck, mit dem die zu injizierenden Flüssigkeiten aus den beiden Kanülenrohren austreten, ausreicht, um im Bereich der in das Gewebe eingestochenen Kanülenspitze eine Kammer aufzuweiten, in der sich die beiden Komponenten ausreichend vermischen. In the context of the invention, the mixing head verzich in- cluded because it was recognized that the pressure at the exit to injecting fluids from the two cannula tubes, sufficient to expand a chamber in the region of the inserted into the tissue cannula tip, in which the both components are mixed sufficiently.

Die gemeinsame Einstechspitze der Kanülenrohre, die in einer bevorzugten Ausführungsform symmetrisch voneinander weg angeschrägt sind, so daß die gemeinsame Einstechspitze in einer Längssymmetrieebene liegt, bildet auf diese Weise Austrittsöffnungen, die voneinander weg gerichtet sind. The common insertion tip of the cannula tubes which are bevelled symmetrically, in a preferred embodiment away from one another so that the insertion point is located in a common longitudinal plane of symmetry, in this way forms outlet openings which are directed away from each other. Hierdurch wird verhindert, daß die beiden zu mischenden Flüssigkeits komponenten bereits in unmittelbarer Nachbarschaft der Austrittsöffnungen miteinander in Berührung kommen und aushärten. This prevents that the two components already in the immediate vicinity of the exit openings come to be mixed liquid into contact and curing. Dies ist insbesondere von Vorteil, wenn rasch härtende Zwei-Komponenten-Substanzen benutzt werden und in rascher Folge mehrfach injiziert werden soll. This is particularly advantageous when rapid curing two-component substances are being used and is to be injected several times in rapid succession.

Die beiden Kanülenrohre sind in ihrem Verbindungsbereich miteinander verschweißt oder verlötet oder auch nur ver klebt. The two cannulas are in their joint region welded or soldered or glued only ver. Zweckmäßigerweise steht das Verbindungsmaterial über den Außendurchmesser der Kanülenrohre nicht oder nur unwesentlich vor, um das Einstechen der Doppelkanüle nicht zu behindern. Advantageously, the connecting material over the outer diameter of the cannula tube is not or only slightly in front of, in order not to hinder the insertion of the double needle. Auch hat es sich als zweckmäßig er wiesen, wenn sich der Verbindungsbereich nicht bis an die abgeschrägte Spitze heranerstreckt, sondern im Abstand von dieser endet. It has also shown to be useful it when the joint region does not heranerstreckt to the beveled tip, but ends at a distance from it. Diese Maßnahme erleichtert in dem zu behandelnden Gewebe die Ausbildung der die injizierte Flüssigkeit aufnehmenden Tasche. This measure facilitates the tissue to be treated in the formation of the injected liquid-receiving pocket.

Die beiden Schlauchleitungen können der Einfachheit hal ber gleichen Durchmesser haben. The two hose lines can ease hal about the same diameter. Da jedoch manche Zwei- Komponenten-Substanzen unterschiedliche Viskosität haben oder in unterschiedlichen Volumenverhältnissen gemischt werden müssen, ist in einer zweckmäßigen Ausgestaltung vorgesehen, daß das der zäheren Komponente bzw. der in größerem Volumen zuzumischenden Komponente eine Schlauch leitung zugeordnet wird, deren Innendurchmesser größer ist als der Innendurchmesser der anderen Schlauchlei tung. However, as some two-component substances have different viscosity or must be mixed in different volume ratios is provided in an expedient embodiment that the tougher component or admixed in a larger volume component is assigned a hose pipe whose inside diameter is greater than the inner diameter of the other Schlauchlei device. Vorzugsweise ist die innendurchmessergrößere Schlauchleitung auch mit einem Kanülenrohr verbunden, dessen Innendurchmesser größer ist als der des anderen Kanülenrohrs. Preferably, the inner diameter larger hose is also connected to a cannula tube, whose inner diameter is greater than the other of the cannula tube.

Bei den Schlauchleitungen kann es sich um voneinander ge sonderte Schläuche handeln. When the hose lines, it may be set apart from each other ge hoses. Zweckmäßigerweise sind die Schlauchleitungen als strangextrudierte integrale Einheit miteinander verbunden. Advantageously, the hoses are connected as strangextrudierte integral unit. Es versteht sich, daß zusätzlich zu den beiden mit den Kanülenrohren verbundenen Schlauch leitungen weitere Schlauchleitungen vorgesehen sein kön nen, über die in den Bereich der Kanülenrohre Gase, wie zum Beispiel Luft, oder auch Spülflüssigkeiten und der gleichen geführt werden können. It will be understood that in addition to the two associated with the cannula tubes hoses further hoses may be provided Kgs NEN, via the cannula in the area of the tubes gases, such as air, or irrigation fluids and the like can be guided.

Im folgenden werden Ausführungsbeispiele der Erfindung anhand einer Zeichnung näher erläutert. Embodiments of the invention will be described with reference to a drawing. Es zeigt: It shows:

Fig. 1 eine schematische Darstellung einer zum Injizieren von Zwei-Komponenten-Substanzen geeigneten Injek tionseinrichtung für ein Endoskop; Fig. 1 is a schematic illustration of a suitable for the injection of two-component substances Injek tion device for an endoscope;

Fig. 2 eine Schnittansicht durch das distale Ende der In jektionseinrichtung; Figure 2 is a sectional view through the distal end of In jektionseinrichtung.

Fig. 3 einen Querschnitt durch eine Doppelkanüle der In jektionseinrichtung, gesehen entlang einer Linie III-III in Fig. 2; 3 shows a cross section through a double needle in the jektionseinrichtung, seen along a line III-III in Figure 2..;

Fig. 4 eine Schnittansicht durch das distale Ende einer Variante der Injektionseinrichtung und Fig. 4 is a sectional view through the distal end of a variant of the injection device and

Fig. 5 eine Schnittansicht durch eine Variante einer bei den Injektionseinrichtungen der Fig. 1 und 4 ver wendbaren Schlauchanordnung. FIG. 5 is a sectional view. By a variant of a ver at the injection devices of FIGS. 1 and 4 turnable hose assembly

Die in Fig. 1 dargestellte Injektionseinrichtung erlaubt es, über einen flexiblen Instrumentenkanal eines nicht näher dargestellten Endoskops oder dergleichen eine aus zwei Flüssigkeitskomponenten bestehende Substanz, bei spielsweise einen Zwei-Komponenten-Gewebeklebstoff zu in jizieren, wobei die beiden Flüssigkeitskomponenten erst unmittelbar am Injektionsort miteinander vermischt wer den. The injection device shown in FIG. 1 allows a flexible instrument channel of an endoscope, not shown or like a two liquid components substance in example a two-component tissue adhesive to in jizieren, the two liquid components only mixed immediately at the injection site with each other who the. Endoskope, an welchen die Injektionseinrichtung ver wendet werden kann, sind bekannt und sollen nicht weiter erläutert werden. Endoscopes can be at which the injection device ver used, are known and will not be further explained. Ebenso sind die zu injizierenden Zwei- Komponenten-Gewebeklebstoffe bekannt. Similarly, to be injected two-component tissue adhesives are known.

Die Injektionseinrichtung umfaßt einen rohrförmigen Hal ter 1 , der für den Gebrauch an der Bedienungseinheit des Endoskops befestigt wird. The injection device comprises a tubular Hal ter 1, which is fixed for use on the operating unit of the endoscope. Der Halter 1 hat Rohrform und bildet einen über seine gesamte Länge sich erstreckenden Führungskanal 3 . The holder 1 has a tubular shape and forms an extending over its entire length guide channel. 3 Am distalen Ende des Führungskanals 3 schließt ein flexibler Führungsschlauch 5 an, der im Ge brauch vom Instrumentenkanal des Endoskops aufgenommen wird. At the distal end of the guide channel 3 includes a flexible guide tube 5, which is absorbed by the consumption instrument channel of the endoscope in Ge. In dem Führungsschlauch 5 verlaufen nebeneinander zwei flexible Schlauchleitungen 7 , 9 , deren distale Enden in zu einer Einheit verbundenen Kanülenrohren 11 , 13 einer Doppelkanüle 15 enden. In the guide tube 5 run parallel two flexible hoses 7, 9, forming the distal ends connected to a unit cannula tubes 11, 13 of a double cannula 15. Die Doppelkanüle ist zusam men mit den Schlauchleitungen 7 , 9 in dem Führungs schlauch 5 längsverschiebbar, um die aus der distalen Öffnung 17 des Führungsschlauchs 5 ausschiebbare Doppel kanüle 15 vollständig in den Führungsschlauch 5 einziehen zu können. The double cannula men together with the hoses 7, 9 longitudinally displaceable in the guide tube 5 to 15 can fully retract into the guide tube 5 from the distal opening 17 of the guide cannula tube 5 double extensible. Am proximalen Ende sind die Schlauchleitungen 7 , 9 jeweils mit steifen, beispielsweise aus Metall be stehenden Rohren 19 , 21 verbunden. At the proximal end of the hose lines 7, 9 respectively connected rigid, standing example of metal pipes be 19, 21. Die Rohre 19 , 21 sind in einem Hüllrohr 23 fixiert, beispielsweise eingelötet. The pipes 19, 21 are fixed in a cladding tube 23, for example soldered. Das Hüllrohr 23 ist in dem Führungskanal 3 verschiebbar geführt und mittels einer Feststellschraube 25 arretier bar. The cladding tube 23 is guided in the guide channel 3 and by means of a set screw 25 locking bar. Durch Verschieben des Hüllrohrs 23 relativ zum Hal ter 1 kann die Doppelkanüle 15 aus dem Führungsschlauch 5 ausgeschoben bzw. in den Führungsschlauch 5 eingezogen und jeweils arretiert werden. By moving the jacket tube 23 relative to Hal ter 1, the double needle 15 can be pushed out of the guide hose 5 and drawn into the guide tube 5 and locked respectively.

Am proximalen Ende der Rohre 19 , 21 sind Anschlußelemente 27 , 29 , beispielsweise Luer-Lock-Anschlüsse angebracht, an die lösbar eine Zuführeinrichtung 31 für die zu inji zierenden Flüssigkeitskomponenten, beispielsweise eine Doppelspritze oder dergleichen, angeschlossen werden kann. At the proximal end of the tubes 19, 21 connecting elements 27, 29, for example, luer lock connectors are attached to the detachable feeding means 31 can be for to inji ornamental liquid components, for example a dual syringe or the like connected. Die in der Doppelspritze enthaltenen Flüssigkeits komponenten, insbesondere eines Zwei-Komponenten-Gewebe- Klebstoffs, beispielsweise auf Fibrinbasis, werden über die Rohre 19 , 21 und die Schlauchleitungen 7 , 9 den Ka nülenrohren 13 , 11 zugeführt, aus deren distalen Aus trittsöffnungen 33 , 35 sie gesondert voneinander aus treten und außerhalb der Kanülenrohre 11 , 13 miteinander vermischen. The liquid contained in the dual syringe components, in particular a two-component tissue adhesive, for example fibrin-based, are the tubes 19, 21 and the hoses 7, 9 the Ka nülenrohren 13, 11 supplied from whose distal from openings 33, 35 they occur separately from each other and from outside the cannula tubes 11, 13 mixed. Bei in das zu behandelnde Gewebe eingesto chener Doppelkanüle 15 vermischen sich die beiden Kompo nenten innerhalb des Gewebes in einem durch den Flüssig keitsdruck in dem Gewebe aufgeweiteten Hohlraum bzw. in der Umgebung der Doppelkanüle 15 . When in the tissue being treated eingesto chener double cannula 15, the two compo nents mix within the tissue in a keitsdruck through the liquid expanded in the tissue cavity or in the vicinity of the double cannula 15th

Fig. 2 zeigt Einzelheiten der Doppelkanüle 15 , deren Ka nülenrohre 11, 13 zumindest in dem aus dem Führungs schlauch 5 ausschiebbaren distalen Abschnitt parallel achsig aneinander liegen und in einem Teilabschnitt die ses Bereichs durch Materialanhäufungen 37 fest miteinan der verbunden sind. Fig. 2 shows details of the double cannula 15, the Ka nülenrohre 11, 13 at least in the guide tube from the 5 extensible distal section parallel axes lie against each other and are in one section, the ses area connected by accumulations of material 37 is the miteinan. Die beiderseits der Kanülenrohre 11 , 13 vorgesehenen Materialanhäufungen 37 füllen, wie am besten Fig. 3 zeigt, den Kehlbereich zwischen den beiden Rohren vollständig aus, wobei sie über die Durchmesser der Kanülenrohre 11 , 13 nicht vorstehen, um das Einste chen der Doppelkanüle 15 in das Gewebe nicht zu behin dern. The both sides of the cannula tubes 11, 13 provided for accumulations of material 37 fill, as best seen Fig. 3, the throat area between the two pipes completely, while in on the diameter of the cannula tubes 11, 13 do not protrude to Chen the Einste the double cannula 15 the fabric is not too behin countries. Die Kanülenrohre können miteinander verklebt, ver lötet oder aber verschweißt sein. The cannula tubes can be glued together, ver soldered or welded but his.

Die distalen Enden der Kanülenrohre 11 , 13 sind, bezogen auf eine zwischen den beiden Kanülenrohren 11 , 13 verlau fende Längssymmetrieebene, spiegelsymmetrisch voneinander weg abgeschrägt, so daß eine in der Längssymmetrieebene liegende, gemeinsame Einstechspitze 39 entsteht und die beiden Austrittsöffnungen 33 , 35 voneinander wegweisen. The distal ends of the cannula tubes 11, 13 are based on a between the two needle tubes 11, 13 duri Fende longitudinal plane of symmetry, mirror-symmetrical chamfered away from one another, so that one in the longitudinal plane of symmetry lying common puncturing occurs 39 and the two outlet openings 33, 35 away from one another , Aus den Austrittsöffnungen 33 , 35 austretende Flüssig keitskomponenten können sich auf diese Weise nicht auf direktem Weg miteinander mischen, wodurch die Bildung ausgehärteter Pfropfen an den Austrittsöffnungen 33 , 35 zumindest erschwert wird. Can keitskomponenten from the outlet openings 33, 35 exiting liquid does not mix in this way in a direct way with each other, whereby the formation of hardened plug at the outlet openings 33, 35 is at least made difficult. Die Materialanhäufungen 37 enden im Abstand von den Austrittsöffnungen 33 , 35 , um das Einstechen der Doppelkanüle 15 und die Ausbildung des Mischhohlraums im Gewebe zu erleichtern. The accumulations of material 37 end at a distance from the outlet openings 33, 35 to facilitate the insertion of the double needle 15 and the formation of the mixing cavity in the tissue.

Die Kanülenrohre 11 , 13 sind an ihren proximalen Enden 41, 43 gekröpft, so daß sie im Abstand voneinander laufen und bilden Aufstecknippel für die distalen Enden der Schlauchleitungen 7 , 9 . The cannula tubes 11, 13 are bent at their proximal ends 41, 43 so that they run apart and form Aufstecknippel for the distal ends of the hoses 7. 9 Um das Abziehen der Schlauchlei tungen 7 , 9 zu erschweren, können die Enden 41 , 43 gerif felt oder mit Gewinde versehen sein. In order withdrawing the Schlauchlei lines 7 to complicate 9, the ends 41, 43 gerif felt or threaded can be. Die gekröpften Enden 41 , 43 der Kanülenrohre 11 , 13 bilden eine Verdickung, die an einer Verjüngung 44 am distalen Ende des Führungs schlauchs 5 anschlagen kann und die Ausschubtiefe der Doppelkanüle begrenzt, was die Handhabung erleichtert. The offset ends 41, 43 of the cannula tubes 11, 13 form a thickening which the hose 5 can abut against a taper 44 at the distal end of the guide and the cannula of the double Ausschubtiefe limited, which makes handling easier.

Fig. 4 zeigt eine Variante einer Injektionseinrichtung, bei der die Komponenten mit den Bezugszahlen der Fig. 1 bis 3 und zur Unterscheidung mit dem Buchstaben d ver sehen sind. Fig. 4 shows a variant of an injection device in which the components are seen with the reference numerals of FIGS. 1 to 3 and for distinguishing the letter d ver. Zur näheren Erläuterung wird auf die Beschrei bung der Fig. 1 bis 3 Bezug genommen. For a more detailed explanation of Figures 1 to 3 is on functionality descriptions of FIG. Taken.

Die Injektionseinrichtung der Fig. 4 unterscheidet sich von der Einrichtung der Fig. 1 bis 3 im wesentlichen nur dadurch, daß der Innendurchmesser der Schlauchleitung 7 d größer ist als der Innendurchmesser der Schlauchleitung 9 d. The injection device of FIG. 4 differs from the device of Figs. 1 to 3 essentially only in that the inner diameter of the tubing 7 d is greater than the inner diameter of the hose conduit 9 d. Ebenso ist der Innendurchmesser des mit der Schlauch leitung 7 d verbundenen Kanülenrohrs 11 d größer als der Innendurchmesser des mit der Schlauchleitung 9 d verbun denen Kanülenrohrs 13 d. Likewise, the inner diameter of the pipe to the hose 7 d associated cannula tube 11 d is greater than the inner diameter of the verbun d with the hose conduit 9 which cannula tube 13 d. Auf diese Weise können die Kompo nenten eines Zwei-Komponenten-Systems bei einander ange glichenem Innendruck über die Schlauchleitungen 7 d, 9 d zugeführt werden, wenn über die durchmessergrößere Schlauchleitung 7 d die zähere der beiden Komponenten oder aber bei Systemen mit in unterschiedlichen Volumenver hältnissen zu mischenden Komponenten die im größeren Vo lumenanteil zuzumischende Komponente zugeführt wird. Thus, the com can components of a two-component system with one another glichenem internal pressure via the hoses 7 d, 9 are supplied to D, if the larger-diameter tubular conduit 7 d the more viscous of the two components, or for systems with in different Volumenver ratios components to be mixed in the larger volume Vo share admixed component is supplied. Die Injektionseinrichtung der Fig. 4 hat eine Doppel kanüle 15 d ähnlich der Doppelkanüle 15 in Fig. 2. The injection device of FIG. 4 has a double cannula 15 d similar to the double needle 15 in Fig. 2nd

Die beiden Schlauchleitungen 7 , 9 bzw. 7 d, 9 d der in den Fig. 1 bis 4 dargestellten Injektionseinrichtungen sind als getrennte Schläuche ausgebildet. Fig. 5 zeigt eine Variante, bei der die beiden mit einer Doppelkanüle zu verbindenden Schlauchleitungen 7 e und 9 e im Strang preßverfahren hergestellt sind und über einen Quersteg 61 im wesentlichen über ihre gesamte Länge fest miteinander verbunden sind. The two tube conduits 7, 9 and 7 d, 9 d of the injection devices shown in Figs. 1 to 4 are formed as separate hoses. Fig. 5 shows a variant in which the two with a double cannula to be connected to hoses 7 e and 9 e in the strand pressing method are made and are connected by a transverse web 61 substantially over their entire length fixedly to each other. Der auf diese Weise gebildete Schlauch kann neben den Kanälen 7 e und 9 e wenigstens einen weite ren Kanal 63 enthalten, wie er in Fig. 5 als Beispiel mit Strichlinien eingezeichnet ist. The tube formed in this way, in addition to the channels 7 and 9 e e at least contain a wide ren channel 63, as is shown in Fig. 5 as an example with dashed lines. Über diesen zusätzlichen Kanal 63 können in dem Bereich der Doppelkanüle zusätz liche Substanzen gebracht werden. This additional channel 63 additional soluble substances can be brought into the region of the double cannula. Beispielsweise können über den Kanal 63 für die Vorbereitung der Injektion Trocknungsgase, beispielsweise Druckluft, geblasen wer den. For example, over the channel 63 for the preparation of the injection drying gases, such as compressed air, blow the who. Es können Spülflüssigkeiten zugeführt werden, und es können Farbstoffe zur Markierung der Injektionsstellen zugeführt werden. It may be supplied rinsing liquids, and it can be supplied dyes to mark the injection site. Das distale Ende des Kanals 63 kann innerhalb des Führungsschlauchs 5 bzw. 5 d enden, so daß die zusätzlich zuzuführende Substanz aus der Öffnung 17 bzw. 17 d austritt. The distal end of the channel 63 may terminate within the guide tube 5 d and 5, respectively, so that the additional substance to be supplied to 17 and 17 d comes out of the opening. Das distale Ende des Kanals 63 kann jedoch auch über die distalen Enden der Kanäle 7 e, 9 e hinaus verlängert sein, so daß es beim Ausschieben der Doppelkanüle mit durch die Öffnung 17 bzw. 17 d austritt. However, the distal end of the channel 63 may be extended also beyond the distal ends of the channels 7 E, 9 E addition, so that it exits at the ejection of the double cannula through the opening d with 17 or 17. Es versteht sich, daß ein derartiger zusätzlicher Kanal auch durch eine gesonderte zusätzliche Schlauchleitung ähnlich den Schlauchleitungen 7 , 9 bzw. 7 d, 9 d realisiert werden kann. It is understood that such additional channel is similar to the tube conduits 7, 9 and 7 d, 9 d also can be realized by a separate additional hose line. Am proximalen Ende des Kanals 63 bzw. At the proximal end of the channel 63 and der zusätzlichen Schlauchleitung ist ähnlich den Anschlußele menten 27 , 29 ( Fig. 1) ein Anschlußelement für den An schluß einer Gas- oder Flüssigkeitsquelle aus dem Hüll rohr 23 herausgeführt. the additional tubing is similar to Anschlußele elements 27, 29 (FIG. 1) a connection element for the circuit to a gas or liquid source from the envelope tube passed out 23.

Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE19607922A1 *1 Mar 19964 Sep 1997Grund Karl Ernst ProfVerfahren und Vorrichtung zum endoskopischen Injizieren mindestens einer Flüssigkeit
DE19607922C2 *1 Mar 199629 Jan 1998Grund Karl Ernst ProfVorrichtung zum endoskopischen Injizieren mindestens einer Flüssigkeit
Classifications
International ClassificationA61B1/12, A61B17/00, A61M5/00
Cooperative ClassificationA61B17/00, A61M5/00, A61B2017/00495, A61B17/00491, A61B1/12
European ClassificationA61B17/00, A61M5/00, A61B1/12
Legal Events
DateCodeEventDescription
13 Apr 19898101Request for examination as to novelty
8 Jun 19898105Search report available
5 Oct 19898110Request for examination paragraph 44
10 Oct 1991D2Grant after examination
9 Apr 19928364No opposition during term of opposition