Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE10223723 A1
Publication typeApplication
Application numberDE2002123723
Publication date5 Dec 2002
Filing date28 May 2002
Priority date31 May 2001
Also published asDE10223723B4, US6760687, US20020183864
Publication number02123723, 2002123723, DE 10223723 A1, DE 10223723A1, DE-A1-10223723, DE02123723, DE10223723 A1, DE10223723A1, DE2002123723
InventorsMichael D Apel, Steve Dienstbier, William E Bennett, Ken J Beoughter, Marina Sokolova
ApplicantFisher Rosemount Systems Inc
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet
Ereigniserfassungssystem für eine Folge von Ereignissen in einem Prozesssteuerungssystem Event collection system for a sequence of events in a process control system translated from German
DE 10223723 A1
Abstract  translated from German
Ein Ereigniserfassungssystem für eine Folge von Ereignissen zur Verwendung in einem Prozesssteuerungssystem nutzt Ereignisfolgenerkennungskarten, um Indikatoren von Ereignissen zu den Zeiten, zu denen diese Ereignisse in einem Prozesssteuerungsnetzwerk auftreten, zu erkennen und zu speichern. An event detection system for a series of events for use in a process control system uses event sequence detection maps to identify indicators of events at the times at which these events occur in a process control network, and to save. Das Meldesystem für eine Ereignisfolge umfasst eine feste Hauptzeitquelle, welche zum periodischen Synchronisieren der Zeit von zweiten Taktgebern in jedem der Knoten des Prozesssteuerungssystems verwendet wird. The notification system for a sequence of events includes a fixed main time source which is used to periodically synchronize the time of the second clocks in each of the nodes of the process control system. Freilaufende Zähler sind in jeder der Ereignisfolgenerkennungskarten an jedem Knoten angeordnet und werden zum Markieren jedes Ereignisses mit dem Zählwert genutzt, wenn die Ereignisfolgenerkennungskarte das Ereignis zum ersten Mal erkennt. Free running counter are arranged in each of the event sequence detection cards at each node and are used for marking each event with the count when the event sequence identification card, the event recognizes for the first time. Indikatoren des Ereignisses und des dem bekannten Ereignis zugeordneten Zählwertes werden von jeder der Ereignisfolgenerkennungskarten an eine entsprechende Steuerungseinrichtung gesendet, welche einen zweiten Taktgeber, einen weiteren freilaufenden Zähler und den Wert des dem Ereignis zugewiesenen Ereignisfolgenzählers benutzt, um die tatsächliche oder absolute Zeit, zu der das Ereignis an der Ereignisfolgenkarte erkannt wurde, zu bestimmen. Indicators of the event and of the well-known event associated count are transmitted from each of the event sequence detection maps to a corresponding control device, which uses a second clock, another free-running counter and the value of the event assigned sequence of events counter to the actual or absolute time at which the event has been detected at the sequence of events map to determine. Das Ereignis und die absolute Zeit für das Ereignis wird dann an eine Berichtdatenbank für Ereignisfolgen gesendet, wo diese Information zum Bilden eines systemweiten Ereignisfolgenprotokolls gespeichert wird. The event and the absolute time for the event is then sent to a reporting database for sequences of events, where this information is stored to form a system-wide event sequence report.
Claims(36)  translated from German
1. Ereigniserfassungssystem für eine Folge von Ereignissen, umfassend: 1. event recording system for a series of events, including:
einen Haupttaktgeber; a master clock;
eine mit dem Haupttaktgeber kommunizierend verbundene erste Einrichtung, umfassend einen ersten Zähler und eine mit dem Haupttaktgeber synchronisierte zweite Taktzeit; a first device communicatively connected to the main clock, comprising a first counter and a clock synchronized with the main second cycle time; und and
eine mit der ersten Einrichtung kommunizierend verbundene zweite Einrichtung, umfassend einen Ereignispuffer und einen zweiten Zähler; a communicatively connected to the first device second means comprising an event buffer and a second counter;
bei dem die zweite Einrichtung einen derart programmierten Prozessor umfasst, dass bei der Erfassung eines Ereignisses ein Indikator desselben in dem Ereig nispuffer gespeichert wird und der Wert des zweiten Zählers im Zeitpunkt der Erfassung des Ereignisses als ein Ereigniszählwert in dem Ereignispuffer gespei chert wird, und weiterhin eine Ereignismeldung an den ersten Zähler gesendet wird, welche den Indikator des Ereignisses und einen Indikator des Ereignis zählwertes für das Ereignis umfasst; wherein the second means comprises such a programmed processor that, for the detection of an event indicative of the same in the EVENT nispuffer is saved and the value of the second counter at the time of detection of the event as an event count in the event buffer vomit chert, and further an event message is sent to the first counter, comprising the indicator of the event, and an indicator of the event count for that event; und and
bei dem der erste Zähler einen zum Nutzen des ersten Zählers, des zweiten Taktgebers und des Indikators des Ereigniszählwertes in der Ereignismeldung programmierten Prozessor umfasst, um der Erfassung des Ereignisses eine abso lute Zeit zuzuordnen. wherein the first counter includes a first counter for the benefit of, the second clock and the indicator of Ereigniszählwertes programmed in the event message processor to associate the detection of the event an abso lute time.
2. Ereigniserfassungssystem nach Anspruch 1, weiterhin umfassend eine mit der ersten Einrichtung kommunizierend verbundenen Datenbank, bei dem der Pro zessor der ersten Einrichtung zum Senden einer weiteren Ereignismeldung an die Datenbank programmiert ist, wobei die weitere Ereignismeldung den Indikator des Ereignisses und die dem Ereignis zugeordnete absolute Zeit umfasst. 2. event detection system of claim 1, further comprising a communicatively connected to the first means database, wherein the processor of the Pro is programmed to the first means for transmitting a further event message to the database, wherein the further event message the indication of the event and the associated event includes absolute time.
3. Ereigniserfassungssystem nach Anspruch 2, bei dem die Datenbank einen weite ren, zum Senden einer Bestätigungsmeldung, welche den Empfang der weiteren Ereignismeldung bestätigt, programmierten Prozessor umfasst. 3. Event detection system of claim 2, wherein the database includes a wide reindeer, to send a confirmation message confirming receipt of the additional event notification, programmed processor.
4. Ereigniserfassungssystem nach Anspruch 3, bei dem der Prozessor der zweiten Einrichtung weiterhin zum Halten des Ereignisindikators und des Ereigniszähl wertes in dem Ereignispuffer programmiert ist, bis die zweite Einrichtung eine Bestätigung empfängt, dass die Datenbank die weitere Ereignismeldung emp fangen hat. 4. Event detection system of claim 3, wherein the processor of the second device is further programmed to hold the event indicator and the Ereigniszähl value in the event buffer until the second device receives a notification indicating that the database has catch the further event message emp.
5. Ereigniserfassungssystem nach einem der vorstehenden Ansprüche, bei dem der Prozessor der zweiten Einrichtung zum Speichern eines Signalwertes für das er fasste Ereignis in dem Ereignispuffer und zum Senden des Signalwertes des er fassten Ereignisses als Teil der Ereignismeldung programmiert ist. 5. event detecting system according to any one of the preceding claims, wherein the processor of the second means for storing a signal value for which he took event in the event buffer, and for transmitting the signal value of he summarized event is programmed as part of the event message.
6. Ereigniserfassungssystem nach einem der vorstehenden Ansprüche, bei dem der Prozessor der zweiten Einrichtung zum Senden des gespeicherten Ereigniszähl wertes als Indikator des Ereigniszählwertes in der Ereignismeldung und weiter hin zum Senden des Wertes des zweiten Zählers zu einer bestimmten Zeit als Teil der Ereignismeldung an die erste Einrichtung programmiert ist, und bei dem der erste Prozessor zum Speichern des Wertes des ersten Zählers zu der be stimmten Zeit und zum Nutzen des Wertes der ersten Zählers zu der bestimmten Zeit, des Wertes des zweiten Zählers zu einer bestimmten Zeit und des Ereignis zählwertes programmiert ist, um der Erfassung eines Ereignisses die absolute Zeit zuzuordnen. 6. event detecting system according to any one of the preceding claims, wherein the processor of the second means for transmitting the stored Ereigniszähl value as an indicator of the Ereigniszählwertes in the event message and further out to send the value of the second counter at a specific time as part of the event message to the first is programmed, and wherein the first processor for storing the value of the first counter to be certain time and for the benefit of the value of the first counter at the particular time, the value of the second counter at a certain time and the event count value programmed to associate the detection of an event, the absolute time.
7. Ereignis-Ereigniserfassungssystem gemäß Anspruch 6, bei dem die bestimmte Zeit der Beginn der Zeit ist, bei dem die zweite Einrichtung die Ereignismeldung an die erste Einrichtung sendet. 7. event event detection system according to claim 6, wherein the predetermined time is the start time, wherein the second device transmits the event message to the first device.
8. Ereigniserfassungssystem gemäß Anspruch 6 oder 7, bei dem der Prozessor der ersten Einrichtung zum Bestimmen eines Differenzwertes des zweiten Zählers als die Differenz zwischen dem Wert des zweiten Zählers zu der bestimmten Zeit und dem Ereigniszählwert programmiert ist, um den Differenzwert des zweiten Zählers in einen skalierten Differenzwert für den ersten Zähler umzuwandeln, und um einen absoluten Wert des ersten Zählers für das Ereignis durch Bestim men der Differenz zwischen dem skalierten Differenzwert für den ersten Zähler und dem Wert des ersten Zählers zu der bestimmten Zeit zu bestimmen und die der Erfassung des Ereignisses zugeordnete absolute Zeit als eine dem absoluten Wert des ersten Zählers zugeordnete absolute Zeit dem auf dem zweiten Takt geber basierenden Ereignis zuzuweisen. 8. event detecting system according to claim 6 or 7, wherein the processor of the first means for determining a difference value of the second counter is programmed as the difference between the value of the second counter at the particular time and the event count to the difference value of the second counter in a converting the scaled difference value to the first counter, and an absolute value of the first counter for the event by Bestim measures the difference between the scaled difference value for the first counter and the value of the first counter at the particular time and to determine the detection of the event, associated absolute time as a the absolute value of the first counter associated with the timer to assign the second clock based event absolute time.
9. Ereigniserfassungssystem nach einem der vorstehenden Ansprüche, bei dem der Prozessor der zweiten Einrichtung zum Bestimmen eines Differenzwertes des zweiten Zählers als eine Differenz zwischen dem Wert des zweiten Zählers zu der bestimmten Zeit und dem Ereigniszählwert für das Ereignis und zum Senden des Differenzwertes des zweiten Zählers als Indikator des Ereigniszählwertes pro grammiert ist, und bei dem der Prozessor der ersten Einrichtung zum Zuweisen der absoluten Zeit zur Erfassung des auf dem zweiten Taktgeber basierenden Ereignisses, des Wertes des ersten Zählers zu der bestimmten Zeit und des Dif ferenzwertes des zweiten Zählers programmiert ist. 9. event detecting system according to any one of the preceding claims, wherein the processor of the second means for determining a difference value of the second counter as a difference between the value of the second counter at the particular time and the event count for the event and for transmitting the difference value of the second counter is used as an indicator of the Ereigniszählwertes per programmed, and wherein the processor of the first means for assigning the absolute time for detecting based on the second clock event, the value of the first counter at the particular time and Dif is programmed reference value of the second counter.
10. Ereigniserfassungssystem nach Anspruch 9, bei dem der Prozessor der ersten Einrichtung zum Erzeugen eines skalierten Differenzwertes des ersten Zählers aus dem Differenzwert des zweiten Zählers programmiert ist. 10. event detection system of claim 9, wherein the processor of the first means for generating a scaled difference value of the first counter is programmed from the difference value of the second counter.
11. Ereigniserfassungssystem nach Anspruch 9 oder 10, bei dem die bestimmte Zeit der Beginn der Zeit ist, bei der die zweite Einrichtung die Ereignismeldung an die erste Einrichtung sendet. 11, event detection system of claim 9 or 10, wherein the certain time the beginning of the time at which the second device transmits the event message to the first device.
12. Ereigniserfassungssystem nach einem der Ansprüche 9 bis 11, bei dem der Pro zessor der ersten Einrichtung zum Umwandeln des Differenzwertes des zweiten Zählers in einen skalierten Differenzwert für den ersten Zähler programmiert ist, um einen absoluten ersten Ereigniszählwert durch Bestimmen der Differenz zwi schen dem skalierten Differenzwert für den ersten Zähler und dem Wert des ers ten Zählers zu der bestimmten Zeit zu erhalten und die der Erfassung des Ereig nisses zugeordnete absolute Zeit auf Basis des zweiten Taktgebers als eine dem absoluten Wert des ersten Zählers zugeordnete absolute Zeit dem Ereignis zu zuweisen. 12, event detection system according to any one of claims 9 to 11, wherein the per-processor of the first means for converting the difference value of the second counter is programmed in a scaled difference value to the first counter to between's absolute first event count by determining the difference of the scaled difference value for the first counter and the value of the f th counter to get at the particular time and to assign the detection of the EVENT certi- ficate associated absolute time based on the second clock as an absolute value of the first counter associated with absolute time to the event.
13. Ereigniserfassungssystem nach einem der vorstehenden Ansprüche, bei dem der Haupttaktgeber einen Empfänger für ein globales Positionserkennungssystem umfasst. 13, event detection system according to any one of the preceding claims, wherein the master clock comprises a receiver for a global positioning system.
14. Ereigniserfassungssystem für eine Folge von Ereignissen mit: 14 event detection system for a series of events with:
einer Datenbank; a database;
einem Haupttaktgeber; a master clock;
einer oder mehrerer mit dem Haupttaktgeber kommunizierend verbundenen Ein richtungen, wobei jede der ersten Einrichtungen einen ersten Zähler und eine zweite, mit dem Haupttaktgeber synchronisierte Taktzeit umfasst; one or more communicatively connected to the master clock A directions, each of said first means comprises a first counter and a second clock synchronized with the main clock time; und and
einer Vielzahl jeweils mit einer der ersten Einrichtungen kommunizierend ver bundenen zweiten Einrichtungen, wobei jede zweite Einrichtung einen Ereignis puffer, einen zweiten Zähler und einen derart programmierten Prozessor um fasst, dass bei Erfassung eines Ereignisses eines Indikators des Ereignisses in dem Ereignispuffer gespeichert wird und der Wert des zweiten Zählers zur Zeit der Erfassung des Ereignisses als ein Ereigniszählwert in dem Ereignispuffer ge speichert wird und dass weiterhin eine Ereignismeldung an eine zugeordnete erste Einrichtung gesendet wird, wobei die Ereignismeldung den Indikator des Ereignisses und einen Indikator des Ereigniszählwertes für das Ereignis umfasst; a plurality respectively to one of the first means communicating with affiliated second means, each second means an event buffer, a second counter and such a programmed processor to sums that will be stored upon detection of an event of an indicator of the event in the event buffer and the value of the second counter at the time of detection of the event as an event count in the event buffer ge stores and further that an event message is sent to an associated first device, wherein the event message includes the indication of the event, and an indicator of the Ereigniszählwertes for the event;
bei dem wenigstens eine der ersten Einrichtungen weiterhin einen Prozessor um fasst, welcher zur Nutzung des ersten Zählers, des zweiten Taktgebers und des Indikators des Ereigniszählwertes der Ereignismeldung programmiert ist, um der Erfassung des Ereignisses eine absolute Zeit zuzuweisen. wherein at least one of the first means further for assigning a processor to sums, which is programmed to use the first counter, the second clock and the indicator of the event message Ereigniszählwertes the detection of the event, an absolute time.
15. Ereigniserfassungssystem nach Anspruch 14, bei dem der Prozessor von der we nigstens einen der ersten Einrichtungen zum Senden einer weiteren Ereignismel dung an die Datenbank, umfassend den Indikator des Ereignisses und die der Erfassung des Ereignisses zugeordnete absolute Zeit, programmiert ist. 15, event detection system of claim 14, wherein the processor of the WE least one of the first means for transmitting a further Ereignismel tion to the database comprising the indicator of the event and the associated event of detection of the absolute time is programmed.
16. Ereigniserfassungssystem nach Anspruch 15, bei dem die Datenbank einen wei teren Prozessor umfasst, welcher zum Senden einer Bestätigungsmeldung, die den Empfang der weiteren Ereignismeldung bestätigt, programmiert ist. 16 event detection system of claim 15, wherein the database includes a wei teren processor, which is to send a confirmation message that confirms the receipt of further event message programmed.
17. Ereigniserfassungssystem nach Anspruch 16, bei dem der Prozessor jeder der zweiten Einrichtungen weiterhin zum Halten eines zugeordneten Ereignisindika tors und eines Ereigniszählwertes in dem Ereignispuffer programmiert ist, bis die zweite Einrichtung eine Bestätigung empfängt, dass die Datenbank eine weitere, dem gespeicherten Ereignisindikator und dem Ereigniszählwert zugeordnete Er eignismeldung empfangen hat. 17, event detection system of claim 16, wherein the processor of each of the second means is further programmed for holding an associated Ereignisindika gate and a Ereigniszählwertes in the event buffer, until the second means receives a confirmation that the database further, the stored event indicator and the event count associated He received event message.
18. Ereigniserfassungssystem nach einem der Ansprüche 14 bis 17, bei dem der Pro zessor jeder der zweiten Einrichtungen zum Speichern eines Signalwertes für ein erfasstes Ereignis in dem zugeordneten Ereignispuffer und zum Senden des Sig nalwertes des erfassten Ereignisses als Teil der Ereignismeldung programmiert ist. 18, event detection system according to any one of claims 14 to 17, wherein the processor of the per each of the second means is programmed to store a signal value for a detected event in the associated event buffer and for transmitting said Sig nalwertes of the detected event as part of the event message.
19. Ereigniserfassungssystem nach einem der Ansprüche 14 bis 18, bei dem der Pro zessor von jeder der zweiten Einrichtungen zum Senden eines zugeordneten Er eigniszählwertes als Indikator des Ereigniszählwertes in der Ereignismeldung und zum Senden eines Wertes des zweiten Zählers zu einer bestimmten Zeit an eine zugeordnete erste Einrichtung als Teil der Ereignismeldung programmiert ist, und bei dem der Prozessor einer der zugeordneten ersten Einrichtungen zum Speichern des Wertes des ersten Zählers zu der bestimmten Zeit und zur Ver wendung des Wertes des ersten Zählers zu der bestimmten Zeit, des Wertes des zweiten Zählers zu der bestimmten Zeit, des Ereigniszählwertes und des zweiten Taktgebers programmiert ist, um der Erfassung des Ereignisses die absolute Zeit zuzuweisen. 19, event detection system according to any one of claims 14 to 18, wherein the processor of the Pro of each of the second means for transmitting an associated He eigniszählwertes as an indicator of the Ereigniszählwertes in the event message and for sending a value of the second counter at a certain time assigned to a first is programmed as part of the event message, and wherein the processor of one of the associated first means for storing the value of the first counter at the particular time and for uses of the value of the first counter at the particular time, the value of the second counter to the is given time, the Ereigniszählwertes and second clock programmed to assign the absolute time of the detection of the event.
20. Ereigniserfassungssystem nach einem der Ansprüche 14 bis 19, bei dem die ers ten Einrichtungen Steuereinrichtungen und die zweiten Einrichtungen Eingabe- /Ausgabeeinrichtungen sind. 20, event detection system according to any one of claims 14 to 19, wherein the ERS th equipment control devices and the second devices are input / output devices.
21. Ereigniserfassungssysteme nach einem der Ansprüche 14 bis 20, bei dem der Prozessor von jeder der zweiten Einrichtungen zum Berechnen eines Differenz wertes als die Differenz zwischen einem der Ereigniszählwerte und einem Wert des zweiten Zählers zu einer bestimmten Zeit und zum Senden des Differenzwer tes als Indikator des Ereigniszählwertes in der Ereignismeldung programmiert ist und bei dem der Prozessor einer der zugeordneten ersten Einrichtungen zum Speichern des Wertes des ersten Zählers zu der bestimmten Zeit und zur Nut zung des Wertes des ersten Zählers zu einer bestimmten Zeit, des Differenzwer tes und des zweiten Taktgebers programmiert ist, um der Erfassung des Ereig nisses die absolute Zeit zuzuweisen. 21, event detection systems according to any one of claims 14 to 20, wherein the processor of each of the second means for calculating a difference value as the difference between one of the Ereigniszählwerte and a value of the second counter at a certain time and for sending the Differenzwer TES as an indicator of Ereigniszählwertes is programmed in the event message, and wherein the processor of one of the associated first means for storing the value of the first counter at the particular time and to the groove tion of the value of the first counter at a given time, the Differenzwer TES and the second clock programmed is to the detection of the certi- ficate EVENT assign the absolute time.
22. Ereigniserfassungssystem für eine Folge von Ereignissen zur Verwendung in ei nem Prozesssteuersystem mit einer Datenbank, einem Haupttaktgeber, einer mit dem Haupttaktgeber kommunizierend verbundenen ersten Einrichtung, welche einen ersten Prozessor, einen ersten Speicher, einen ersten Zähler und eine mit dem Haupttaktgeber synchronisierte zweite Taktzeit umfasst, und mit einer mit der ersten Einrichtung kommunizierend verbundenen zweiten Einrichtung, wel che einen zweiten Prozessor, einen zweiten Speicher, einen Ereignispuffer und einen zweiten Zähler umfasst, mit: 22, event detection system for a sequence of events for use in egg nem process control system having a database, a master clock, a first device communicatively connected to the master clock having a first processor, a first memory, a first counter and a synchronized with the master clock the second clock time includes, and with a first device communicatively connected to the second means wel che a second processor, a second memory, an event buffer and a second counter comprises, comprising:
einer in dem ersten Speicher gespeicherten und zum Ausführen auf dem ersten Prozessor ausgebildeten ersten Routine; a stored in the first memory and configured to execute on the first processor, the first routine; und and
einer in dem zweiten Speicher gespeicherten und zum Ausführen auf dem zwei ten Prozessor ausgebildeten zweite Routine, welche bei Erfassung eines Ereig nisses durch die zweite Einrichtung einen Indikator des Ereignisses und den Wert des zweiten Zählers zur Zeit der Erfassung des Ereignisses als einen Ereig niszählwert in dem Ereignispuffer speichert, und welche weiterhin eine Ereignis meldung an die erste Einrichtung sendet, wobei die Ereignismeldung den Indika tor des Ereignisses und einen Indikator des Ereigniszählwertes für das Ereignis umfasst; a stored in the second memory and configured to execute on the two-th processor second routine, which upon detection of an EVENT certi- ficate by the second means an indicator of the event and the value of the second counter at the time of detection of the event as an EVENT niszählwert in the event buffer stores, and further comprising an event sends the message to the first device, wherein the event message includes the Indika goal of the event and an indicator of Ereigniszählwertes for the event;
bei dem die erste Routine zur Nutzung des ersten Zählers, des zweiten Taktge bers und des Indikators des Ereigniszählwertes ausgebildet ist, um der Erfas sung des Ereignisses eine absolute Zeit zuzuweisen. wherein said first routine for the use of the first counter, the second Taktge Bers and the indicator of Ereigniszählwertes is configured to assign an absolute time of Erfas solution of the event.
23. Ereigniserfassungssystem nach Anspruch 22, bei dem die erste Routine zum Senden einer weiteren Ereignismeldung an die Datenbank, umfassend den Indi kator des Ereignisses und die dem Ereignis zugewiesene absolute Zeit, angepaßt ist. 23 event detection system of claim 22, wherein the first routine for sending a further message to the event database, comprising the Indi cator of the event and the event assigned absolute time adapted.
24. Ereigniserfassungssystem nach Anspruch 23, bei dem die Datenbank einen drit ten Prozessor und einen dritten Speicher und weiterhin eine in dem dritten Spei cher gespeicherte dritte Routine umfasst, die zum Ausführen auf dem dritten Prozessor so ausgebildet ist, dass eine Bestätigungsmeldung gesendet wird, welche den Empfang der weiteren Ereignismeldung bestätigt. 24, event detection system of claim 23, wherein the database is a DRIT th processor and includes a third memory, and further comprising holes in the third SpeI stored third routine, which is designed to run on the third processor so that a confirmation message is sent which the reception of the event message further confirmed.
25. Ereigniserfassungssystem nach einem der Ansprüche 22 bis 24, bei dem die zweite Routine zum Senden des Ereigniszählwertes als Indikator des Ereignis zählwertes und zum Senden des Wertes des zweiten Zählers zu einer bestimm ten Zeit an die erste Einrichtung als Teil der Ereignismeldung ausgebildet ist und bei dem die erste Routine zum Speichern des Wertes des ersten Zählers zu einer bestimmten Zeit und zur Nutzung des Wertes des ersten Zählers zu der be stimmten Zeit, des Wertes des zweiten Zählers zu der bestimmten Zeit und des Ereigniszählwertes und des zweiten Taktgebers ausgebildet ist, um der Erfas sung des Ereignisses die absolute Zeit zuzuweisen. 25, event detection system according to any one of claims 22 to 24, wherein the second routine for sending the Ereigniszählwertes as an indicator of the event count value and adapted to send the value of the second counter to a limited hours th time to the first device as part of the event message and at is the first routine for storing the value of the first counter at a given time and to use the value of the first counter to be certain time, the value of the second counter at the particular time and the Ereigniszählwertes and second clock adapted to the Erfas assign the absolute time measurement of the event.
26. Ereigniserfassungssystem nach einem der Ansprüche 22 bis 25, bei dem die zweite Routine zum Bestimmen eines Differenzwertes als Differenz zwischen dem Ereigniszählwert und einem Wert des zweiten Zählers zu einer bestimmten Zeit und zum Senden des Differenzwertes als Indikator des Ereigniszählwertes aus gebildet ist und bei dem die erste Routine zum Speichern des Wertes des ersten Zählers zu einer bestimmten Zeit und zur Nutzung des Wertes des ersten Zählers zu einer bestimmten Zeit, des Differenzwertes und des zweiten Taktgebers aus gebildet ist, um der Erfassung des Ereignisses die absolute Zeit zuzuweisen. 26, event detection system according to any one of claims 22 to 25, wherein the second routine for determining a difference value is formed as the difference between the event count and a value of the second counter at a certain time, and transmitting the difference value as an indicator of the Ereigniszählwertes and wherein the first routine for storing the value of the first counter is formed at a certain time and to use the value of the first counter at a given time, the difference value and the second clock, in order to assign the absolute time of the detection of the event.
27. Verfahren zum Erkennen von Ereignissen in einem Prozesssteuersystem mit ei ner Datenbank, einem Haupttaktgeber, einer mit dem Haupttaktgeber kommuni zierend verbundenen ersten Einrichtung, welche einen ersten Prozessor, einen ersten Speicher, einen ersten Zähler und einen zweiten Taktgeber umfasst, und einer mit der ersten Einrichtung kommunizierend verbundenen zweiten Einrich tung, welche einen zweiten Prozessor, einen zweiten Speicher, einen Ereignis puffer und einen zweiten Zähler umfasst, mit folgenden Schritten: 27. A method for detecting events in a process control system with egg ner database, a master clock, a first device communi ornamental connected to the main clock, comprising a first processor, a first memory, a first counter and a second clock, and one with the first means second Einrich communicatively connected device comprising a second processor, a second memory, an event buffer and a second counter, having the following steps:
Synchronisieren der Zeit des zweiten Taktgebers zu dem Haupttaktgeber; Synchronize the time of the second clock to the master clock;
Speichern eines Indikators eines Ereignisses in dem Ereignispuffer und Spei chern des Wertes des zweiten Zählers bei Erfassung des Ereignisses als einen Ereigniszählwert in dem Ereignispuffer; Storing an indicator of an event in the event buffer and Spe Chern of the value of the second counter upon detection of the event as an event count in the event buffer;
Senden einer Ereignismeldung von der zweiten Einrichtung an die erste Einrich tung, welche den Indikator des Ereignisses und einen Indikator des Ereignis zählwertes umfasst; Sending an event message from the second device to the first device Einrich comprising the indicator of the event, and an indicator of the event count value; und and
Nutzen des ersten Zählers, des zweiten Taktgebers und des Indikators des Er eigniszählwertes, um der Erfassung des Ereignisses eine absolute Zeit zuzuwei sen. Use of the first counter, the second clock and the indicator of He eigniszählwertes to sen zuzuwei an absolute time of the detection of the event.
28. Verfahren nach Anspruch 27, welches weiterhin den Schritt des Sendens einer weiteren Ereignismeldung, welche den Indikator des Ereignisses und die dem Ereignis zugewiesene absolute Zeit umfasst, an die Datenbank umfasst. 28. The method of claim 27, further comprising the step of sending another event message comprising the indication of the event and the event allocated to the absolute time to the database.
29. Verfahren nach Anspruch 28, welches weiterhin den Schritt des Sendens einer Bestätigungsmeldung, welche den Empfang der weiteren Ereignismeldung durch die Datenbank an die zweite Einrichtung bestätigt, umfasst. 29. The method of claim 28, further comprising the step of sending a confirmation message that confirms the reception of the event message further by the database to the second device.
30. Verfahren nach Anspruch 29, welches weiterhin den Schritt des Haltens des Er eignisindikators und des Ereigniszählwertes in dem Ereignispuffer umfasst, bis die zweite Einrichtung eine Bestätigungsmeldung empfängt, welche anzeigt, dass die Datenbank die weitere Ereignismeldung empfangen hat. 30. The method of claim 29, further comprising the step of maintaining the He eignisindikators and Ereigniszählwertes in the event buffer, until the second means receives a confirmation message, indicating that the database has received the event message further.
31. Verfahren nach einem der Ansprüche 27 bis 30, welches weiterhin den Schritt des Speicherns eines Signalwertes für das erfasste Ereignis in dem Ereignispuf fer und das Senden des Signalwertes für das erfasste Ereignis als Teil der Ereig nismeldung umfasst. 31. The method according to any one of claims 27 to 30, further comprising the step of storing a signal value for the detected event in the Ereignispuf FER and the transmission of the signal value for the detected event as part of the EVENT nismeldung.
32. Verfahren nach einem der Ansprüche 27 bis 31, welches weiterhin den Schritt des Speicherns des Wertes der ersten Zählers und des Wertes des zweiten Zäh lers zu einer bestimmten Zeit umfasst, und wobei der Schritt des Nutzens des ersten Zählers, des zweiten Taktgebers und des Indikators des Ereigniszählwer tes zum Zuweisen einer absoluten Zeit zu der Erfassung des Ereignisses den Schritt des Bestimmens der absoluten Zeit für die Erfassung des Ereignisses als die Zeit umfasst, welche durch den zweiten Taktgeber im Zusammenhang mit dem Wert des ersten Taktgebers zu der bestimmten Zeit abzüglich eines als die Differenz zwischen dem zweiten Zählwert zu der bestimmten Zeit und dem Er eigniszählwert festgelegten Zählwertes definiert ist, wobei diese Differenz von der Zeit-Referenz des zweiten Taktgebers auf die Zeit-Referenz des ersten Takt gebers skaliert ist. 32. The method according to any one of claims 27 to 31, further comprising the step of storing the value of the first counter and the value of the second Zäh coupler at a particular time, and wherein the step of using the first counter, the second clock and indicator of Ereigniszählwer tes for assigning an absolute time to the detection of the event includes the step of determining the absolute time of the detection of the event than the time which minus by the second clock in connection with the value of the first clock at the particular time of a is defined as the difference between the second count value at the particular time and the He eigniszählwert predetermined count value, said difference is scaled by the encoder time reference of the second clock to the time reference of the first clock.
33. Verfahren nach Anspruch 32, bei dem der Schritt des Sendens einer Ereignis meldung den Schritt des Sendens des Ereigniszählwertes und des Wertes des zweiten Zählers zu der bestimmten Zeit als Teil der Ereignismeldung umfasst. 33. The method of claim 32, wherein the step of sending an event message comprises the step of transmitting the Ereigniszählwertes and the value of the second counter at the particular time as part of the event message.
34. Verfahren nach einem der Ansprüche 32 oder 33, bei dem die bestimmte Zeit der Beginn der Zeit ist, bei welcher die Ereignismeldung von der zweiten Einrich tung an die erste Einrichtung gesendet wird. 34. The method according to any one of claims 32 or 33, wherein the certain time the beginning of the time at which processing of the event message of the second Einrich is sent to the first device.
35. Verfahren nach einem der Ansprüche 32 bis 34, bei dem der Schritt des Sendens der Ereignismeldung den Schritt des Sendens der Differenz zwischen dem Ereig niszählwert und dem Wert des zweiten Taktgebers zu der bestimmten Zeit als Teil der Ereignismeldung umfasst. 35. The method according to any one of claims 32 to 34, wherein the step of transmitting the event message niszählwert the step of sending the difference between the EVENT and comprises the value of the second clock to the specific time as part of the event message.
36. Verfahren nach einem der Ansprüche 32 bis 35, bei dem der Schritt des Bestim mens der absoluten Zeit, welche der Erfassung des Ereignisses zugewiesen ist, die Schritte des Berechnens der Differenz zwischen dem Ereigniszählwert und dem Wert des zweiten Taktgebers zu der bestimmten Zeit als eine Differenzmes sung für den zweiten Taktgeber, wenn notwendig das Skalieren der Differenz messung für den zweiten Taktgeber in eine Differenzmessung für den ersten Taktgeber, basierend auf der Zeit-Referenz des ersten Zählers und des zweiten Zählers, und dem Berechnen der Differenz zwischen dem Wert des ersten Takt gebers zu einer vorbestimmten Zeit und der Differenzmessung für den ersten Taktgeber zum Festlegen eines der Erfassung des Ereignisses zugewiesenen ab soluten Wertes des ersten Taktgebers umfasst. 36. The method according to any one of claims 32 to 35, wherein the step of Bestim mens of the absolute time, which is assigned to the detection of the event, the steps of calculating the difference between the event count and the value of the second clock to the designated time as a Differenzmes solution for the second clock, if necessary, the scaling of the differential measurement for the second clock in a differential measurement for the first clock, based on the time reference of the first counter and the second counter, and calculating the difference between the value of first clock generator comprises a predetermined time and the difference for the first measurement clock for specifying one of the detection of the event assigned from absolute value of the first clock.
Description  translated from German

Die vorliegende Erfindung betrifft allgemein Prozesssteuerungssysteme und, im speziel len, das Erkennen, Speichern und Melden der Folge von erkennbaren Ereignissen, wel che in einem Prozesssteuerungssystem auftreten. The present invention relates generally to process control systems and, specially in the len, occur identifying, storing, and reporting of the sequence of recognizable events, wel che in a process control system.

Prozesssteuerungssysteme wie solche, welche in chemischen, petrochemischen, oder anderen Prozessen verwendet werden, umfassen typischerweise eine oder mehrere Prozesssteuereinrichtungen, welche kommunizierend mit wenigstens einer Host oder Operator-Workstation und mit einer oder mehreren Feldeinrichtungen via analogen, digitalen oder kombiniert analogdigitalen Bussen verbunden sind. Process control systems like those used in chemical, petrochemical, or other processes, typically include one or more process control devices, which are communicatively connected to at least one host or operator workstation and to one or more field devices via analog, digital or combined analog digital buses. Die Feldeinrichtun gen, welche zum Beispiel Ventile, Ventilstellglieder, Schalter und Transmitter (z. B. Temperatur, Druck- und Fließ-Taktrates-Sensoren) sein können, führen in einer verfah renstechnischen Anlage Funktionen wie das Öffnen oder Schließen von Ventilen und das Messen von Prozessparametern durch. The Feldeinrichtun gene which (z. B. Temperature, pressure and flow-stroke Council sensors) can be, for example valves, valve actuators, switches and transmitters, result in a procedural renstechnischen conditioning functions such as opening or closing valves and measuring of process parameters through. Die Prozesssteuereinrichtungen empfangen Signale, welche von den Feldeinrichtungen durchgeführte Prozessmessungen und/oder andere zu den Feldeinrichtungen gehörende Informationen anzeigen, nutzen die Infor mationen zum Implementieren von Steuerungsroutinen und generieren dann Steue rungssignale, welche über die Busse zu den Feldeinrichtungen gesendet werden, um den Prozessablauf zu steuern. The process controllers receive signals indicative of carried out by the field devices of process measurements and / or other associated with the field devices information, use the infor mation to implement control routines and then generate Steue tion signals which are sent over the buses to the field devices to the process flow to control. Informationen von den Feldeinrichtungen und den Steu ereinrichtungen werden typischerweise einer oder mehrerer Applikationen zur Verfü gung gestellt, welche von der Operator-Workstation ausgeführt werden, um einen Ope rator in die Lage zu versetzen, jede gewünschte Funktion hinsichtlich des Prozesses auszuführen, wie das Betrachten des aktuellen Prozessstatusses, das Ändern des Pro zessablaufes, usw. One or more applications for Availability checked tion be ereinrichtungen information from the field devices and the STEU typically provided, which are executed by the operator workstation to an oper ator in a position to allow it to implement any desired function with respect to the process, such as viewing the current Prozessstatusses, changing the Pro zessablaufes, etc.

In der Vergangenheit wurden herkömmliche Feldeinrichtungen verwendet, um analoge Signale (z. B. 4-20 mA) von und an die Prozesssteuereinrichtungen via analogen Bus oder analogen Leitungen zu senden und zu empfangen. In the past, conventional field devices were used to send analog signals (z. B. 4-20 mA) to and from the process control devices via analog bus or analog lines and receive. Diese 4-20 mA Signale waren in ihrer Beschaffenheit dahingehend beschränkt, dass sie von einer Einrichtung durch geführte Messungen oder von einer Steuereinrichtung erzeugte Steuersignale anzeig ten, welche zum Steuern des Prozessablaufes erforderlich waren. This 4-20 mA signals were restricted insofar as in their nature that they Displa th control signals generated by a device measurements carried out or by a control device, which were needed to control the process flow. Im Laufe des unge fähr letzten Jahrzehntes setzten sich allerdings intelligente Feldeinrichtungen mit einem Mikroprozessor und einem Speicher in der Prozesssteuerungsindustrie durch. During the unge ferry last decade, however, intelligent field devices implemented with a microprocessor and a memory by the process control industry. Zusätzlich zum Durchführen einer Primärfunktion in dem Prozess, speichern intelligente Feldein richtung der Einrichtung zugehörige Daten, kommunizierend mit der Steuereinrichtung und/oder anderen Einrichtungen in einem digitalen oder kombinierten digitalen und analogen Format, und führen sekundäre Aufgaben wie Selbstkalibrierung, Identifizie rung, Diagnose, usw. durch. In addition to performing a primary function in the process, save smart across the fields towards the establishment of associated data, communicating with the controller and / or other devices in a digital or combined digital and analog format, and perform secondary tasks such as self-calibration, identifi cation, diagnosis, etc . by. Eine Anzahl standardisierter und offener Kommunikations protokolle für intelligente Einrichtungen wie HART, PROFIBUS, WORLDFIP, Device-NET und CAN Protokolle wurden entwickelt, um intelligente Feldeinrichtungen verschiedener Hersteller in demselben Prozesssteuerungsnetzwerk verwenden zu können. A number of standardized and open communication protocols for intelligent devices such as HART, PROFIBUS, WORLDFIP, Device-Net and CAN protocols have been developed to use intelligent field devices from different manufacturers in the same process control network can.

Darüber hinaus kam es in der Prozesssteuerungsindustrie zu einer Tendenz dahinge hend, dass Prozesssteuerfunktionen dezentralisiert werden. Moreover, there was in the process control industry to a tendency dahinge starting that process control functions are decentralized. Zum Beispiel verwendet das von der FIELDBUS Foundation verkündete volldigitale Zweidraht-Bus-Protokoll, bekannt als das Foundation TM Fieldbus(im Folgenden "Fieldbus")-Protokoll Funktions blöcke, welche in verschiedenen Feldeinrichtungen angeordnet sind, um vorhergehend in einer zentralisierten Steuereinrichtung ausgeführte Steuerungsvorgänge umzusetzen. For example, used the announced by the Fieldbus Foundation fully digital two-wire bus protocol, known as the Foundation TM Fieldbus (hereinafter "Fieldbus") - Logger blocks, which are located in different field devices to implement previously in a centralized controller running control operations , Im speziellen ist jede Fieldbus Feldeinrichtung in der Lage, einen oder mehrere Funkti onsblöcke zu umfassen und auszuführen, von denen jede Eingaben von anderen Funk tionsblöcken empfängt und/oder Ausgaben an andere Funktionsblöcke zur Verfügung stellt (entweder innerhalb derselben Einrichtung oder innerhalb verschiedener Einrich tungen), und irgendeinen Prozesssteuerungsvorgang wie das Messen oder das Erken nen von Prozessparametern, das Steuern einer Einrichtung oder das Durchführen eines Steuerungsvorgangs, wie das Implementieren einer proportional-differenzial-integral (PID) Steuerungsroutine durchführt. In particular, each Fieldbus field device capable of (obligations either within the same device or within different Einrich) to include multiple func onsblöcke and perform, each of which inputs from other radio receives tion blocks and / or outputs to other function blocks makes available one or , and some process control operation, such as measuring or Erken nen of process parameters, controlling a device or performing a control operation, like implementing a proportional-integral-differential (PID) control routine performs. Die verschiedenen Funktionsblöcke innerhalb eines Prozesssteuerungssystems sind so konfiguriert, dass sie untereinander kommunizieren (z. B. über einen Bus), um eine oder mehrere Prozesssteuerungsschleifen zu bilden, de ren individuelle Vorgänge über den Prozess verteilt und deshalb dezentralisiert sind. The different function blocks within a process control system are configured to communicate with each other (eg., Via a bus) to form one or more process control loops are de ren individual operations through the process spread and therefore decentralized.

Zudem werden in vielen verfahrenstechnischen Anlagen Signale, welche wesentlichen Ereignissen zugeordnet sind, wie der Stellung von bestimmten Sicherheitsschaltern oder Absperrventilen zugeordnete Signale, ein von bestimmten Sensoren erkanntes Überlaufen oder Unterschreiten anzeigende Signale, dem Vorgang einer wichtigen Ener gieerzeugung oder Steuerungseinrichtungen zugeordnete Signale, Signale von Fehler-Erfassungseinrichtungen oder andere, Einrichtung in dem Betrieb zugeordneter binärer Ein-Aus typischer Signale überwacht, um Änderungen dieser Signale und damit "Ereignisse" in der verfahrenstechnischen Anlage zu erkennen. In addition, many process plants are signals that significant events are associated, such as the position of certain safety switches or shut-off valves associated signals a detected by certain sensors overflowing or falling below signals indicative of the operation of an important energy genera- tion or control devices associated signals, signals of error -Erfassungseinrichtungen or other device in the operation associated binary on-off signals typically monitored to detect changes in these signals and "events" in the process plant. Die Zeiten, in denen diese überwachten Ereignisse auftreten, werden gemeldet und in einer Ereignisfolgen- Datenbank gespeichert, welche z. B. zum Debuggen des Systems nach einem Versagen oder nach dem Auftreten einer anderen wesentlichen Betriebssituation genutzt wird. The times in which these monitored events occur are reported and stored in a database Ereignisfolgen- which z. B. is used to debug the system after a failure or upon the occurrence of another essential operational situation.

Die Verwendung einer Ereignisfolgen-Datenbank (SOE) - sequence of events, ist vor teilhaft, da das Auftreten eines Ereignisses, wie das Versagen einer Einrichtung eines Kommunikationskanals, zum Auftreten anderer Ereignisse führen kann, welche wieder um die Ursache für das Auftreten weiterer Ereignisse sein können und unter Umstän den zu einem z. B. kaskadierenden, vollständigen oder teilweisen Stillstand des Pro zesssteuerungsbetriebes führen. The use of a series of events database (SOE) - Sequence of Events is, before some way, since the occurrence of an event such as the failure of a device of a communication channel, can lead to the occurrence of other events which have again to the cause of the occurrence of other events and can lead zesssteuerungsbetriebes under circum stances to be a z. B. cascading, complete or partial shutdown of the Pro. Zum Ermitteln der ursprünglichen Quelle des Versagens bei einem Versuch der Problembehebung kann ein Wartungs- oder Steue rungsoperator das in der SOE-Datenbank gespeicherte Ereignisfolgenprotokoll einse hen, um festzustellen, welches Ereignis in welcher Reihenfolge auftrat, und um so den auslösenden Grund für das Versagen in dem System festzustellen. To determine the original source of failure in an attempt to troubleshoot, a maintenance or Steue tion operator the sequence of events log stored in the SOE database einse hen to determine which event in which order occurred, and thus the triggering cause of failure in determine the system.

Die Verwendung eines Ereignisfolgenberichts ist in einem System mit nur einem Knoten oder einer einzelnen durch eine Ereignisfolgen-SOE-Eingabe/Ausgabe(I/O)- Erfassungskarte mit Einrichtungen verbundenen Steuereinrichtung üblich und ganz zielgerichtet, da alle die überwachten Ereignisinformationen durch dieselbe SOE-Karte und Steuereinrichtung laufen. The use of a sequence of events report is in a system with only one node or an individual through a series of events SOE input / output (I / O) - acquisition card with devices connected controller common and very targeted, because all the monitored event information by the same SOE card run and controller. Bei einem Prozesssteuerungssystem mit einer einzelnen, mit mehreren SOE-Karten verbundenen Steuereinrichtung, oder in einem System mit mehreren Steuereinrichtungen an verschiedenen Knoten, bei denen jede mit einer oder mehreren Einrichtungen via einer oder mehrerer SOE-Karten verbunden ist, wird jedoch ein Ereignisfolgenbericht schwieriger, weil die Steuereinrichtungen und jede der ver schiedenen SOE-Karten zum exakten Aufzeichnen der Reihenfolge verschiedener Ereig nisse, welche in verschiedenen Teilen des Betriebes auftreten, zeitsynchronisiert sein müssen. In a process control system with a single, associated with a plurality of SOE-card controller, or in a system with multiple control devices at different nodes, where each is connected to one or more devices via one or more SOE cards, however, a sequence of events report is difficult because the controllers and each of the different ver SOE cards Nisse for accurately recording the sequence of various EVENT which occur in various parts of the operation, must be time-synchronized. Wenn die Steuerungseinrichtungen oder die SOE-Karten nicht zeitsynchroni siert sind, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass die Zeitinformation in dem Ereignisfol genprotokoll nicht korrekt ist, was dazu führen kann, dass die Ereignisse in unrichtiger Reihenfolge aufgelistet sind. If the controllers or the SOE cards are not zeitsynchroni Siert, it is likely that the time information in the Ereignisfol not genprotokoll is correct, which may cause the events are listed in incorrect order. Da zudem die Mehrzahl von Ereignissen, welche in einem wesentlichen Ereignis wie dem Versagen eines Knotens mündet, typischerweise sehr schnell, z. B. innerhalb von 10 ms jedes einzelnen auftritt, ist es wünschenswert, die Zeitempfindlichkeit des Ereignisfolgenberichts auf die Größenordnung von 5 ms zu er höhen, um in der Lage zu sein, die tatsächliche Reihenfolge, in welcher die verschiede nen überwachten Ereignisse auftreten, zu erkennen. Moreover, since the plurality of events, which leads to a significant event such as the failure of a node is typically very fast, z. B. each occurs individual within 10 ms, it is desirable to the time sensitivity of the sequence of events report on the order of 5 ms He heights to be able to recognize the actual order in which the various NEN monitored events occur. Im allgemeinen ist es sehr schwie rig, diese Zeitempfindlichkeit ohne hochpräzise oder synchronisierte Taktgeber bei je der SOE-Karte zu erreichen. Generally, it is was very difficult to reach this time sensitivity without high-precision clock or synchronized with each of the SOE card. Bedauerlicherweise kann es unerschwinglich teuer sein, einen präzisen und haltbaren Taktgeber in jeder SOE-Karte anzubringen, und es kann sehr schwierig sein, viele Taktgeber in dem System zeitlich präzise zu synchronisieren, um Ereignissen einen Zeitstempel mitzugeben, wenn diese Ereignisse an einer SOE- Karte erkannt wurden. Unfortunately, it may be prohibitively expensive, to attach a precise and durable clock in each SOE card, and it can be very difficult to synchronize many clocks in the system with precise timing to mitzugeben events a timestamp when these events in a SOE map were detected.

Ein Ereigniserfassungssystem für eine Folge von Ereignissen und ein Verfahren zur Verwendung in einem Prozesssteuerungsnetzwerk verwendet SOE-Karten zum Anzeigen von Ereignissen und die Zeiten, zu denen diese Ereignisse in dem Prozesssteuerungs netzwerk auftraten automatisch zu erkennen und zu speichern. An event detection system for a series of events and a method for use in a process control network used SOE cards to display of events and the times at which the network occurred automatically detect these events in the process control and saving. Das Berichtssystem für die Folge von Ereignissen umfasst eine dauerhafte Hauptzeitquelle, wie einen Empfän ger für ein globales Positionierungssystem (GPS), welches zum periodischen Zeitsyn chronisieren der Taktgeber in jedem der Knoten des Systems verwendet wird, wie in nerhalb jeder der Steuereinrichtung, Benutzerworkstations, usw. Freilaufzähler, wie Quarzzähler, sind innerhalb jeder Steuereinrichtung und innerhalb jeder SOE-Karte angebracht, welche zum Erkennen von in dem Ereignisfolgenprotokoll zu speichernden Ereignissen benutzt wird. The reporting system for the sequence of events includes a permanent main time source such as a receivers ger for a global positioning system (GPS), which is for periodically Zeitsyn chronize the clock in each of the nodes of the system used, as in within each of the control device, user workstations, etc . free run counter, such as quartz counters are mounted within each controller and within each SOE card, which is used to detect in the event sequence log events to be stored. Diese Freilaufzähler werden zum Markieren jedes Ereignisses mit einem Zählwert genutzt, wenn die SOE-Karte oder der Zähler das Ereignis zum ers ten Mal erkennt. This freewheeling counters are used for marking each event with a count when the SOE card or the counter detects the event for ERS th time. Anzeigen des Ereignisses und eines dem erkannten Ereignis zugeord neten Zählwert werden (wenn nötig) an eine entsprechende Steuerungseinrichtung ge sendet, welche deren Taktgeber, deren Zähler und einen Indikator des dem Ereignis zugeordneten Wertes der SOE-Zähler nutzt, um die tatsächliche oder absolute Zeit, zu der das Ereignis an der SOE-Karte erkannt wurde, zu bestimmen. Viewing the event and one of the detected event zugeord Neten count (if necessary) to an appropriate control device GE sends that whose clock whose counter and an indicator of the event associated with the value of the SOE-counter use, the actual or absolute time to which the event was detected at the SOE-map to determine. Das Ereignis und die Zeit für das Ereignis wird dann an eine Berichtsdatenbank für die Ereignisfolge gesen det, wo diese Informationen in Form eines systemweiten Ereignisfolgenprotokolls ge speichert wird. The event and the time for the event will then Gesen to a reporting database for the sequence of events det where this information is stored in the form of a system-wide event sequence report ge. Der Empfang eines Ereignisses in der Datenbank für die Ereignisfolge kann eine Steuerungseinrichtung und SOE-Karte in die Lage versetzen, dieses Ereignis aus ihrem Speicher zu löschen. The reception of an event in the database for the sequence of events can move a controller and SOE card in a position to clear this event from its memory. Die Verwendung einfacher Zähler in denen SOE-Karten und Taktgebern in den Steuerungseinrichtungen reduziert die Kosten und Komplexität des Systems, während gleichzeitig ein hoch zeitempfindliches oder zeitdiskriminieren des netzwerkweites Berichtssystem für Ereignisfolgen ermöglicht wird. The use of simple counter where SOE cards and clocks in the controllers reduces the cost and complexity of the system, while a wedding or sensitive zeitdiskriminieren of network-wide reporting system for event sequences is made possible.

Gemäß einem Aspekt der Erfindung umfasst ein Ereigniserfassungssystem für eine Fol ge von Ereignissen einen Haupttaktgeber, eine erste Einrichtung und eine zweite Ein richtung. According to one aspect of the invention includes an event detection system for a Fol ge of events a master clock, a first device and a second A direction. Die erste Einrichtung ist mit dem Haupttaktgeber kommunizierend verbunden und umfasst einen ersten Zähler und eine mit dem Haupttaktgeber synchronisierte zweite Taktzeit. The first device is communicatively connected with the main clock, and includes a first counter and a second clock synchronized with the main clock time. Die zweite Einrichtung ist mit der ersten Einrichtung kommunizierend verbunden und umfasst einen Ereignisspeicher und einen zweiten Zähler. The second device is communicatively connected with the first device and comprises a memory and a second event counter. Die zweite Einrichtung umfasst auch einen derart programmierten Prozessor, dass bei Erfassung eines Ereignisses ein Indikator des Ereignisses in dem Ereignispuffer gespeichert und der Wert des zweiten Zählers zur Zeit der Erfassung des Ereignisses als ein Ereignis zählwert in dem Ereignispuffer gespeichert wird. The second device also includes a programmed processor so that upon detection of an event indicative of the event stored in the event buffer and the value of the second counter at the time of detection of the event is stored as an event count value in the event buffer. Der Prozessor der zweiten Einrichtung ist zudem derart programmiert, dass eine Ereignismeldung an die erste Einrichtung gesendet wird, wobei die Ereignismeldung den Indikator des gespeicherten Ereignisses und einen Indikator des Ereigniszählwertes für das Ereignis umfasst. The processor of the second device is also programmed such that an event message is sent to the first device, wherein the event message includes the indicator of the stored event, and an indicator of the Ereigniszählwertes for the event. Weiterhin umfasst die erste Einrichtung einen derart programmierten Prozessor, dass der erste Zähler, der zweite Taktgeber und den Indikator des Ereigniszählwertes in der Ereignismeldung genutzt wird, um der Erfassung des Ereignisses eine absolute Zeit zuzuweisen. Furthermore, the first means comprises a programmed processor so that the first counter, the second clock and the counter of the Ereigniszählwertes is used in the event message to assign an absolute time of the detection of the event. Wenn gewünscht, kann die erste Einrichtung eine weitere Ereignismeldung, welche den Indi kator des Ereignisses und die absolute Zeit des Ereignisses umfasst, an eine Datenbank für eine Ereignisfolge senden, welche an verschiedenen Knoten des Prozesssteuerungs systems erkannte Ereignisse speichert. If desired, the first device can be another event message, which includes the Indi cator of the event and the absolute time of the event, sent to a database for a sequence of events which saw at various nodes of the process control system stores events.

Fig. 1 zeigt ein Blockschaltbild eines beispielhaften Prozesssteuerungsnetzwer kes, bei welchem ein Berichtssystem und Verfahren für eine Ereignisfolge verwendet werden kann; Fig. 1 shows a block diagram of an exemplary Prozesssteuerungsnetzwer kit may be in which a report system and method used for a sequence of events;

Fig. 2 zeigt ein Blockschaltbild eines Teiles des Prozesssteuerungsnetzwerkes der Fig. 1, welches in der Datenbank für eine Ereignisfolge, eine Steue rungseinrichtung, und eine Anzahl von SOE-Karten im einzelnen darstellt; Fig. 2 shows a block diagram of a portion of the process control network of Figure 1, which guiding device in the database for a sequence of events, a Steue, and a number of SOE cards showing in detail.

Fig. 3 zeigt ein Diagramm eines Ereignisprotokolls in einer der SOE-Karten der Fig. 2; Fig. 3 shows a diagram of an event log in a SOE-map of FIG. 2; und and

Fig. 4 zeigt ein Diagramm einer Ereignismeldung, welche von einer der SOE- Karten an die Steuerungseinrichtung der Fig. 2 gesendet wird. Fig. 4 shows a diagram of an event message, which is sent from one of the SOE cards to the control device of FIG. 2.

Bezugnehmend auf Fig. 1 umfasst ein Prozesssteuerungssystem 10 eine oder mehrere Host-Workstations, Computer oder Benutzerschnittstellen 12 (welche ein Personal Computer, Workstation, usw. jeder Art sein können), welche mit einer Vielzahl von Steuerungseinrichtungen 14 via eines Busses 16 verbunden sind. Referring to FIG. 1 includes a process control system 10, one or more host workstations, computers, or user interfaces 12 (which is a personal computer, workstation, etc. may be of any kind), which are connected to a plurality of controlling means 14 via a bus 16. Der Bus 16 kann je des gewünschte oder geeignete Kommunikationsprotokoll verwenden, wie ein Ethernet- Protokoll, oder kann, anstattdessen durch jedes andere gewünschte Kommunikations netzwerk ersetzt werden, wie ein drahtloses Netzwerk, ein nicht bus-basiertes Netz werk, usw. Die Steuerungseinrichtung 14 , welche nur beispielhaft DeltaV TM Steuerungs einrichtungen von Fisher-Rosemount Systems, Inc. sein können, sind mit Feldeinrich tungen 20 bis 37 via herkömmlicher Eingabe/Ausgabe(I/O)-Karten 40 bis 45 verbun den. The bus 16 may communication protocol depending on the desired or appropriate to use as an Ethernet protocol, or may instead be replaced by any other desired communication network such as a wireless network, a non-bus-based network, etc. The controller 14, which only exemplary DeltaV ™ control facilities from Fisher-Rosemount Systems, Inc. can be, are with Feldeinrich obligations 20 till 37 via conventional input / output (I / O) cards 40 to 45 verbun the. Obwohl nicht notwendig, kann jede der Steuerungseinrichtungen 14 eine erste Steuerungseinrichtung 14 A und eine redundante oder Backup-Steuerungseinrichtung 14 B umfassen, wenn dies gewünscht ist. Although not necessary, each of the controllers 14 may be a first control unit 14 A and a redundant or backup control means 14 B comprise, if desired. Bei dem in Fig. 1 dargestellten System sind die Steuerungseinrichtungen 14 durch eine Standard- oder DeltaV-Rückwandplatine mit den I/O-Karten 40 bis 45 verbunden, bei denen jede mit einer oder mehreren Feldein richtungen via bekannter Kommunikationslinks unter Verwendung bekannter Kommuni kationsprotokolle, wie das 4-20 mA-Protokoll, das HART-, Feldbus- oder anderer intelli genter Einrichtungsprotokolle oder jedes anderen entweder heute bekannten oder in Zukunft zu entwickelnden gewünschten Protokolls verbunden ist. In the system shown in Fig. 1, the control means 14 are connected by a standard or DeltaV backplane to the I / O boards 40 to 45, in which each cation protocols with one or more across the fields directions via known communication links using known communi, like the 4-20 mA protocol HART, fieldbus or other intelli gent device logs or any other, either now known or to be developed in the future desired protocol connected. Bei dem Beispiel des Prozesssteuerungsnetzwerkes 10 der Fig. 1 sind die I/O-Karten 40 und 44 mit den Feldeinrichtungen 20 bis 22 und 33 bis 34 unter Verwendung eines HART- Kommunikationsprotokolles entsprechend verbunden, während die I/O-Einrichtungen 41 , 43 und 45 den Feldeinrichtungen 23 bis 26 , 30 bis 32 und 35 bis 37 unter Verwen dung eines Feldbusprotokollbusses verbunden sind. In the example of the process control network 10 of FIG. 1, the I / O cards 40 and 44 connected to the field devices 20 to 22 and 33 to 34 using a HART communication protocol corresponding to, while the I / O devices 41, 43 and 45 the field devices are 23 to 26, 30 to 32 and 35 to 37 associated with training a Feldbusprotokollbusses USAGE. Der besseren Erläuterung wegen ist die I/O-Einrichtung 42 mit den Feldeinrichtungen 27 bis 29 via 4-20 mA Leitungen verbunden. The explanation for better I / O device 42 is connected to the field devices 27 to 29 via 4-20 mA lines.

Wie bekannt ist, implementiert oder leitet jede der ersten Steuerungseinrichtungen 14 A eine darin gespeicherte oder auf andere Weise diesen zugeordnete Prozesssteuerungs routine und kommuniziert mit den Feldeinrichtungen 20 bis 37 und den Computern 12 , um einen Prozess oder Teilprozess in der gewünschten Art zu steuern. As is known, implemented or passes each of the first controllers 14 A one stored therein or otherwise associated therewith process control routine and communicates with the field devices 20 to 37 and the computers 12 to control a process or sub-process in the desired manner. Die Feldeinrich tungen 20 bis 37 können jede Art von Einrichtung sein, wie Sensoren, Ventile, Trans mitter, Stellglieder, usw. während die I/O-Karten 40 bis 45 jede Art von I/O- Einrichtungen sein können, welche jedem gewünschten Kommunikations- oder Steue rungseinrichtungsprotokoll entsprechen. The Feldeinrich obligations 20 till 37 can be any type of device, such as sensors, valves, Trans mitter, actuators, etc. while the I / O cards can be 40 to 45 any kind of I / O devices, which each required communication - or Steue guiding device protocol correspond. Natürlich können sich die Feldeinrichtungen 20 bis 37 nach jedem anderen gewünschten Standard oder Protokoll neben dem HART- und Feldbus-Protokoll richten, einschließlich jedes heute erhältlichen Standard- oder proprietären Protokolls oder eines solchen in der Zukunft zu entwickelnden Protokolls. Of course, the field devices may 20 till 37 after any other desired standard or protocol in addition to the HART and fieldbus protocol set, including any available standard today or proprietary protocol or of such in the future to be developed protocol.

Die SOE-Karten 50 , 51 und 52 sind mit den Steuerungseinrichtungen 14 weiterhin via z. B. der Rückwandplatine verbunden und empfangen in diesem Beispiel nähere Einga ben, z. B. hohe oder niedrige (Aus oder Ein) Eingaben von verschiedenen Einrichtungen in dem Prozesssteuerungsnetzwerk 10 . The SOE cards 50, 51 and 52 are still connected and received in this example further entranc with the control means 14 via z. B. the backplane ben, z. B. high or low (Off or On) inputs from various institutions in the Process Control Network 10th Zum Beispiel können Ausgänge oder Anzeigen der Stellung von bestimmten Schaltern, Ventilen, binären Schwellwerten, Druck oder anderen Arten von Sensoren, Fehler-Erfassungseinheiten, usw. mit den Kanälen der Eingänge jeder der SOE-Karten 50 , 51 und 52 verbunden sein. For example, outputs or displays can the position of certain switches, valves, binary threshold, pressure or other types of sensors, error detection units, etc. with the channels of the inputs of each of the SOE-cards 50, 51 and 52 to be connected. Die erkannten Ereignis se können Signale der Feldeinrichtungen 20 bis 37 sein oder von anderen Einrichtun gen stammen, welche nicht anders mit den Steuerungseinrichtungen 14 verbunden sind, wenn dies gewünscht ist. The detected event se may be signals of the field devices 20-37 or gene derived from other entities that are not otherwise connected to the control means 14, if desired. Darüber hinaus kann jedes gewünschte Ereignis erkannt werden und erkannte Ereignisse sind nicht beschränkt auf jene, welche durch binäre Signale angezeigt werden. Moreover, each desired event are identified and recognized events are not limited to those, which are indicated by binary signals. Im allgemeinen erkennen die SOE-Karten 50 , 51 und 52 die Änderung von Eingangssignalen an deren Kanälen und speichern einen Indikator dieser Änderungen in einem Speicher oder Puffer der Karten 50 , 51 oder 52 . In general, the SOE-cards 50, 51 and 52 detect the change of input signals to the channels and store an indicator of these changes in a memory or buffer of the cards 50, 51 or 52.

Eine Ereignisfolgen-Datenbank (SOE) oder ein Server 60 sind mit dem Prozesssteue rungssystem 10 und, in der in Fig. 1 dargestellten Ausführungsform mit dem Bus 16 verbunden. A sequences of events database (SOE) or a server 60 are connected to the Prozesssteue approximately system 10 and connected in the embodiment shown in Fig. 1 with the bus 16. Die SOE-Datenbank 60 empfängt Ereignisinformationen von den Steue rungseinrichtungen 14 und, wenn gewünscht, von anderen an den Bus 16 angeschlos senen Knoten wie der Benutzerschnittstelle oder den Computern 12 . The SOE database 60 receives event information from the Steue supply devices 14 and, if desired, by others to the bus 16 is Schlos Senen nodes as the user interface or the computers 12th Zusätzlich ist eine Hauptzeitquelle oder ein Haupttaktgeber 66 , welcher z. B. einen GPS Empfänger umfas sen kann, ebenfalls mit dem Prozesssteuerungssystem 10 und, im speziellen mit dem Bus 16 verbunden. In addition, a major source of time or a master clock 66 which z. B. a GPS receiver comprehensive sen can also with the process control system 10 and, in particular connected with the bus 16. Der Haupttaktgeber 66 stellt eine einzelne beständige Zeitquelle zur Verfügung, welche periodisch zum Aktualisieren zweiter Taktgeber an jedem Knoten, der dem Prozesssteuerungssystem 10 Ereignisse meldet, genutzt wird, umfassend Taktgeber in den Steuerungseinrichtungen 14 , den Benutzerschnittstellen 12 und der SOE-Datenbank 60 , wenn die gewünscht ist. The master clock 66 provides a single consistent time source available, which is periodically to update second clock on each node that the process control system reports 10 events used comprising clock in the control means 14, the user interface 12 and the SOE database 60 when the is desired. Wie hier vorstehend beschrieben, kann der Haupttaktgeber 66 einen GPS Empfänger umfassen, welcher ein periodisches Zeit signal von einem Satelliten empfängt und einen internen Taktgeber mit dieser Zeit ak tualisiert. As described herein above, the master clock 66 may include a GPS receiver which receives a periodic time signal from a satellite and tualisiert an internal clock with the time ak. Der Haupttaktgeber 66 kann dennoch jede andere gewünschte Zeitquelle sein kann, einschließlich einem lokalen Taktgeber an dem Prozesssteuerungssystem 10 , einem von einer atomaren Taktgeberquelle via anderer Kommunikationsnetzwerke ak tualisierten Taktgeber, einem dem Prozessor oder anderen Computern in dem Prozess steuerungssystem 10 zugeordneten Taktgeber, usw. Während die SOE-Datenbank 60 und der Haupttaktgeber 66 als in getrennten Workstations oder Knoten des Prozess steuerungssystems 10 angeordnet dargestellt sind, können jede oder beide dieser Ein heiten in Workstations oder Computern angeordnet sein, welche auch für andere Zwe cke genutzt werden, wie eine Benutzerschnittstelle, eine Datenhistorie, usw. Weiterhin können diese Komponenten mit einem Prozesssteuerungssystem 10 via anderer Kom munikationswege oder Strukturen und müssen nicht direkt mit den Steuerungseinrichtungen 14 via dem Bus 16 verbunden sein. The master clock 66 may nevertheless be any other desired time source, including a local clock in the process control system 10, a tualisierten from an atomic clock source via other communication networks ak clock, a processor or other computers in the process control system 10 associated clock, etc. While the SOE database 60 and master clock 66 are shown as in separate workstations or nodes of the process control system 10 is arranged, either or both of these one can units in workstations or computers may be arranged, which are used also for other pur blocks, such as a user interface, a data history, etc. In addition, these components can munikationswege with a process control system 10 via other Kom or structures and do not have to be directly connected to the control means 14 via the bus 16th

Bezugnehmend auf Fig. 2 sind in einem Blockdiagramm Teile des Prozesssteuerungs netzwerkes 10 der Fig. 1 im einzelnen dargestellt. Referring to Fig. 1, 2 in a block diagram parts of the process control network 10 of FIG. Shown in detail. Wie in Fig. 2 gezeigt, umfasst der Haupttaktgeber 66 einen Taktgeber 100 , welcher die aktuelle systemweite Zeit spei chert, und eine GPS-Empfänger-Hardware 102 , welche den Taktgeber 100 mit der ex akten Zeit aktualisiert. As shown in FIG. 2, 66 includes the master clock a clock 100, which chert the current system-wide time spei, and a GPS receiver hardware 102, which 100 updates the clock with the ex filing time. In periodischen Abständen, die jede 30 Sekunden, wenn das Prozesssteuerungssystem 10 zuerst online gebracht wird, jedoch weniger oft, nachdem das System 10 hochgefahren ist und läuft, stellt der Haupttaktgeber 66 , z. B. eine UDP- Meldung an jeden der Knoten, einschließlich der Steuerungseinrichtungen 14 bereit, welche die genaue Zeit für das System angibt. Periodically, the but less often after the system is 10 booted every 30 seconds when the process control system 10 is first brought online and running, provides the master clock 66, z. B. a UDP message to each of the nodes, including the control devices 14 ready indicating the exact time for the system. Die Standard-Netzwerk-Zeit-Protokoll- (NTP)-Software in den Steuerungseinrichtungen 14 und den Computern an den anderen Knoten, wie an der SOE-Datenbank 60 genauso wie an der Nutzerschnittstelle 12 , imp lementiert Prozeduren zum Bestimmen des Zeitanteils, welchen das Taktgebersignal braucht, den Knoten via dem Netzwerkbus 16 zu erreichen, und nutzt diese Software zum Schätzen der genauen synchronisierten Zeit. The standard Network Time Protocol (NTP) software in the control means 14 and the computers to the other node, as in the SOE database 60 as well the as the user interface 12, imp lementiert procedures for determining the time share, which clock signal takes to reach the node via the network bus 16, and uses this software for estimating the accurate synchronized time. Diese Software aktualisiert dann den zweiten Taktgeber jedes Knotens. This software then updates the second clock of each node. Natürlich kann jedes andere Verfahren zum Synchro nisieren der Taktgeber an jedem Knoten mit dem Haupttaktgeber 66 anstatt dessen verwendet werden. Of course, any other method can be used to Synchro nizing the clock at each node with the master clock 66 are used instead.

Wie vorstehend angemerkt wurde, umfasst jede der Steuerungseinrichtungen 14 (ge nauso wie die anderen Knoten in dem System, wenn dies gewünscht ist) einen Taktge ber 104 , welcher durch den Haupttaktgeber 66 und die NTP-Software aktualisiert wird. As noted above, each of the controllers 14 includes (based FINCA as the other nodes in the system, if so desired) a Taktge ber 104 which is updated by the master clock 66 and the NTP software. Jede der Steuerungseinrichtungen 14 umfasst ebenfalls einen Freilaufzähler 106 , wel cher z. B. ein 16-Bit oder 32-Bit-Zähler sein kann und eine Zählrate von z. B. ungefähr 10 ms pro Takt aufweist. Each of the control means 14 also includes a free run counter 106, wel cher z. B. can be a 16-bit or 32-bit counter and a count rate of z. B. having approximately 10 ms per cycle. Dies wird als der Zeitbezug des Zählers 106 bezeichnet. This is known as the time reference of the counter 106. Der Zähler 106 können jeder geeignete Zähler sein, wie Quarzzähler. The counter 106 may be any suitable counter, such as quartz counters. In vielen Fällen kön nen die Zähler 106 tatsächlich ein typischer Zähler sein, welche mit Standardverarbei tungseinheiten oder CPUs in den Steuerungseinheiten 14 ausgestattet sind. In many cases, the counters 106 Kgs NEN actually be a typical counter which processing units with Standardverarbei or CPUs are equipped in the control units 14th Weiterhin umfasst jede der SOE-Karten 50 , 51 und 52 einen Freilaufzähler (die Zähler 108 und 110 sind für die SOE-Karten 50 und 51 in Fig. 2 dargestellt). Furthermore, each of the SOE-cards 50, 51 and 52 includes a free run counter (the counter 108 and 110 are for the SOE cards 50 and 51 in FIG. 2). Die Zähler 108 und 110 können z. B. 8 µs Zähler sein, welche wiederum mit bekannten oder Standard-SOE- Erfassungskarten normalerweise zugeordneten CPUs ausgestattet sind, oder können jeder andere gewünschte Zähler sein. The counters 108 and 110 can be, for. Example 8 microseconds counter, which in turn are equipped with known or standard SOE acquisition cards normally associated CPUs, or may be any other desired counter. Darüber hinaus umfasst jede der SOE-Karten 50 und 51 einen Ereignispuffer (die Puffer 114 und 116 sind in Fig. 2 dargestellt), welche die in den überwachten Einrichtungen auftretenden erkannten Ereignisse speichert. In addition, each of the SOE cards 50 and 51 an event buffer (the buffers 114 and 116 are shown in Fig. 2), which stores the occurring in the monitored devices detected events. Weiterhin umfasst die Steuerungseinrichtung 14 einen Prozessor und einen Speicher 122 und jede der SOE-Erfassungskarten 50 und 51 umfasst einen gesonderten Prozes sor und Speicher 123 . Furthermore, the control device 14 includes a processor and a memory 122 and each of the SOE-acquisition devices 50 and 51 includes a separate memory 123 and Prozes sor.

Während des Betriebes laufen die Zähler 106 , 108 und 110 frei (und wenn gewünscht unabhängig voneinander) in der Steuerungseinrichtung 14 und den SOE-Karten 50 und 51 . During operation, the meter run 106, 108 and 110 free (and if desired independently) in the control device 14 and the SOE cards 50 and 51st Die NTP oder andere Zeitsynchronisationssoftware wird in der Steuerungseinrich tung 14 genutzt, um einen bestimmten Wert des Zählers 106 mit einer von dem Takt geber 104 bestimmten absoluten Zeit in Verbindung zu bringen. The NTP or other time synchronization software is device 14 used to bring a certain value of the counter 106 with a timer from the clock 104 given absolute time associated in the Steuerungseinrich. Wenn dies gewünscht ist, kann der Zähler 106 in der Steuerungseinrichtung 14 jedoch periodisch gegen den Taktgeber 104 gemessen werden, so dass die Zeit zwischen den individuellen Taktge bertakten in dem Zähler 106 tatsächlich gemessen und diese Technik genutzt wird, um Werte des Zählers 106 mit von dem Taktgeber 104 bestimmten absoluten Zeiten in Verbindung zu bringen. If desired, however, the counter 106 may be periodically measured against the clock 104 in the controller 14, so that the time between the individual Taktge bert acts in the counter 106 actually measured, and this technique is used to values of the counter 106 of the clock to bring 104 specific absolute times in conjunction. Natürlich kann auch jede andere Methode genutzt werden, Werte des Zählers 106 mit von dem Taktgeber 104 bestimmten absoluten Zeiten zu verknüpfen. Of course, any other method can be used to link values of the counter 106 from the clock 104 with specific absolute times.

Um der Erörterung willen wird der Betrieb der SOE-Einrichtung 50 in Verbindung mit der Steuerungseinrichtung 14 A der Fig. 2 diskutiert, wobei wohl verstanden die glei chen Prinzipien auf den Betrieb anderer SOE-Erfassungskarten und Steuerungseinrich tungen zutreffen. For the sake of discussing the operation of the SOE-device 50 is discussed in connection with the control device 14 A of Fig. 2, wherein the sliding surfaces well understood principles apply to the operation of other SOE-acquisition cards and Steuerungseinrich tions. Wann immer die SOE-Karte 50 ein Ereignis durch Erkennen einer Än derung in dem Status oder Wert eines der durch diese Karte überwachten Kanäle er kennt, z. B. eine Änderung einer der Eingaben an die Karte 50 , speichert die SOE-Karte 50 einen Indikator des Ereignisses in dem Ereignispuffer 114 . Whenever the SOE card 50 an event by recognizing a Än alteration in the status or value of the monitored by this card channels he knows, z. B. a change in the inputs to the card 50 stores the SOE card 50 a Indicator of the event in the event buffer 114th Diese Funktionalität kann durch in dem Speicher gespeicherte Routinen realisiert und auf dem Prozessor 123 der Karte 50 ausgeführt werden. This functionality can be realized by stored in the storage routines and executed on the processor 123 of the card 50th Der Indikator des Ereignisses kann eine Ereignisidentifika tion umfassen, wie eine Identifikation des Kanals, des dem Ereignis zugeordneten Sig nalwertes (z. B., dass der Kanal von hoch auf niedrig oder von niedrig auf hoch schal tet) und dem Wert des Zählers 108 zu der Zeit, zu der das Ereignis erkannt wurde. The indicator of the event, a Ereignisidentifika tion comprise as an identification of the channel, the event assigned Sig nalwertes (z. B. that the channel from high to low or from low to high switched OFF) and the value of the counter 108 to the time at which the event was detected. Ein beispielhafter Ereignispuffer 114 ist in Fig. 3 dargestellt, bei welchem die Ereignisiden tifikationen für die erkannten Ereignisse in der linken Spalte des Puffers gespeichert sind, der Signalwert oder die Statusänderung des Kanals in der mittleren Spalte und der Wert des Zählers 108 beim Erkennen des Ereignisses in der rechten Spalte gespei chert sind. An exemplary event buffer 114 is shown in Fig. 3, in which the Ereignisiden tifikationen for the detected events in the left column of the buffer is stored, the signal value or the status change of the channel in the middle column and the value of the counter 108 upon detection of the event are in the right column vomit chert. Natürlich können die Ereignisindikatoren in jeder gewünschten Art und Wei se gespeichert werden, und die Ereignisidentifikation kann jede gewünschte Form an nehmen, wie einen Indikator der Kanalnummer, ein Kennzeichen oder ein Name, wel cher den Kanal oder der Kanal treibenden Einrichtung zugeordnet ist, usw. Of course, the event counters in any desired type and Wei se can be saved, and the Event ID may take any desired shape how, wel cher the channel or channel driving device is associated with an indicator of the channel number, a mark or a name, etc.

Wenn Ereignisse erkannt werden, wird eine diese Ereignisse betreffende Information und der Zielwert zur Zeit des Erkennens der Ereignisse in dem Puffer 114 gespeichert. If events are detected, these events a relevant information and the target value at the time of recognition of the events will be stored in the buffer 114th Periodisch, z. B. wenn der Puffer 114 nach einer bestimmten Zeitspanne einen gewissen Quellwert erreicht, oder wann immer die Steuerungseinrichtung 14 A der SOE-Karte 50 erlaubt, eine Meldung via Rückwandplatine an die Steuerungseinrichtung 14 A zu sen den, sendet die SOE-Karte 50 eine Ereignismeldung an die Steuerungseinrichtung 14 A, welche einige oder alle der im Puffer 114 gespeicherten Ereignisdaten umfasst (umfas send die Ereignisidentifikation, den Ereignissignalstatus oder Wert und eine Zeit oder abgelaufenen Zählwert, welcher aus dem für jedes Ereignis gespeicherten Zählwert bestimmt wird). Periodically, z. B. when the buffer 114 after a certain period of time reaches a certain source value, or whenever the controller 14 A of the SOE card 50 allows a message via backplane to the controller 14 A to those set out, sends the SOE card 50, an event message to the control device 14 A, which some or all of the data stored in the buffer 114, event data comprises (comprehensive send the event ID, the event signal status or value, and a time or elapsed count value, which is determined from the count value stored for each event). Während die SOE-Karte 50 Ereignisdaten senden kann, welche ein Er eignis und seinen zugeordneten Zählwert in einer gegebenen Ereignismeldung betrifft, kann die SOE-Karte 50 statt dessen eine Ereignismeldung mit zwei oder mehr aneinan der gereihten Sätzen von Ereignisdaten senden, wie 8 oder 16 Sätzen von Ereignisda ten. While the SOE card can send 50 event data which an Er event and occurrence of its associated count relates in a given event message that SOE card 50 may instead be an event message with two or more aneinan the rows sets of event data to send, such as 8 or 16 sets of Ereignisda th.

In einer Ausführungsform markiert oder speichert die SOE-Karte 50 zum Erzeugen ei ner Ereignismeldung den Wert des Zählers 108 zu einer bestimmten Zeit, wie zum Be ginn des Meldungszeitraumes, dh zum Beginn der Zeit, an dem die Steuerungseinrich tung 14 A die SOE-Karte 50 in die Lage versetzt, eine Ereignismeldung an die Steue rungseinrichtung 14 A zu senden. In one embodiment, labeled or stores the SOE card 50 for generating ei ner event message the value of the counter 108 at a particular time, such as for loading start of the message period, ie at the beginning of the time at which the Steuerungseinrich device 14 A, the SOE card 50 enabled, an event message to the Steue guiding device to send 14 A. Zufälligerweise markiert und speichert die Steue rungseinrichtung 14 A den Wert ihres Zählers 106 zu derselben bestimmten Zeit. Coincidentally, marks and saves the Steue guiding device 14 A the value of its counter 106 at the same specified time. Als nächstes sendet die SOE-Karte 50 als einen Teil der Ereignismeldung die Ereignisidenti fikation, den Ereignisstatus (wenn gewünscht) und einen errechneten Zählwert, bei dieser Ausführung als die Differenz oder den Offset zwischen dem Zählwert des Zählers 108 zum Beginn der Ereignismeldung und dem für das Ereignis in dem Puffer 114 ge speicherten Zählwert. Next, sends the SOE card 50 as part of the event message fication the Ereignisidenti, the event status (if desired) and a calculated count value, in this embodiment, as the difference or offset between the count of the counter 108 to the beginning of the event message and for the event ge in the buffer 114 stored count. In dem Beispiel der Fig. 3 würde, wenn der Wert des Zählers 106 am Beginn der Ereignismeldung als 4000 markiert oder gespeichert wurde, der Offset- Zählwert für ein Ereignis 1 4000-545 sein, was gleich 3455 ist. In the example of FIG. 3, would, if the value of the counter 106 has been marked or stored at the beginning of the event message as 4000, the offset to be count for an event 1 4000-545, which is equal to the 3455th Gleichermaßen würde der Offset Zählwert für ein Ereignis 2 4000-972 sein, was 3028 entspricht. Similarly, the offset would be count for an event 2 4000-972, which corresponds to the 3028th Der Offset- Zählwert ist im wesentlichen die Differenz zwischen dem Wert des Zählers 108 bei Be ginn der Ereignismeldung und dem Wert des Zählers 108 , als das Ereignis ursprünglich erkannt wurde. The offset count is essentially the difference between the value of the counter 108 at the begin ning of the event message and the value of the counter 108 when the event was originally recognized. Vorzugsweise wird der Umgriff in dem Zähler 108 erkannt und in dieser Differenzberechnung unter Verwenden einer Modulo-Subtraktion zugrunde gelegt. Preferably, the throwing power is detected in the meter 108 and placed in the difference calculation using a modulo-based subtraction. In dieser Art wird die abgelaufene Anzahl von Takten (tics) des Zählers 108 zwischen dem zeitlichen Beginn der Ereignismeldung und der Zeit, zu der jedes Ereignis erkannt wur de, als Teil der Ereignismeldung gesendet. In this type is the elapsed number of clock cycles (tics) of the counter 108 between the time beginning of the event message and the time at which each event detected WUR de, sent as part of the event message. Wenn dies gewünscht wird, können jedoch sowohl die Zählwerte des Zählers 108 beim zeitlichen Beginn der Ereignismeldung und der für jedes erkannte Ereignis gespeicherte Zählwert als Teil der Ereignismeldung ge sendet, und die Differenz zwischen diesen Werten an der Steuerungseinrichtung 14 A bestimmt werden. If desired, however, both the count values of the counter 108 at the time the beginning of the event message and the stored for each detected event count as part of the event message sends Ge, and the difference between these values to the controller 14 A can be determined. Eine solche Ereignismeldung ist in Fig. 4 dargestellt. Such an event message is shown in Fig. 4. Natürlich kön nen auch andere Verfahren zum Berechnen und Senden eines Zählwertes basierend auf dem zur Erfassungszeit jedes Ereignisses gespeicherten Zählwertes benutzt werden. Of course, other methods nen for calculating and transmitting a count value Ki to be used based on the count value stored at the detection timing of each event.

Wie vorstehend erwähnt, speichert oder markiert der Zähler 14 A durch Verwenden ei ner in dem Prozessor 122 gespeicherten und darauf ausgeführten Routine den Wert seines Zählers 106 , wenn der Zähler 14 A die SOE-Karte 50 zum Abgeben der Ereignis meldung aktiviert (wie durch Setzen einer zum Schreiben geschalteten Leitung für eine SOE-Karte 50 auf der Rückwandplatine in einen Hochstatus). As mentioned above, stores or marked the counter 14 A by using egg ner in the processor 122 stored and executed thereon routine the value of its counter 106 when the counter 14 is A, the SOE card 50 for delivering the event message is activated (such as by setting one for writing connected line for SOE card 50 on the backplane in a high state). Dieser Zählwert ist der Wert des Zählers 106 zum zeitlichen Beginn der Ereignismeldung, welche wie vorste hend beschrieben in der Steuerungseinrichtung 14 in eine absolute Zeit umgewandelt werden kann, wenn dies gewünscht ist. This count value is the value of the counter 106 to time the beginning of the event message, which can be in the controller 14 is converted into an absolute time as described vorste starting, if so desired. Als nächstes, nachdem die Steuerungseinrich tung 14 A die Ereignismeldung von der SOE-Karte 50 empfängt, errechnet die Steue rungseinrichtung 14 A (oder deren Prozessor) eine absolute Zeit, zu welcher jedes ver schiedene Ereignis in der Ereignismeldung durch die SOE-Karte 50 erkannt wurde. Next, after the Steuerungseinrich device 14 A, the event message from the SOE card 50 receives, calculates the Steue guiding device 14 A (or their processor) an absolute time, recognized to which each ver different event in the event message by the SOE card 50 has been. Ins besondere wandelt die Steuerungseinrichtung 14 den Offset-Wert des Zählers der Er eignismeldung (oder errechnet durch die Steuerungseinrichtung 14 A, basierend auf den Zählwerten in der Ereignismeldung) für ein bestimmtes Ereignis (welches auf dem zeit lichen Bezug des Zählers 108 in der SOE-Karte 50 beruht) in einen skalierten Offset- Wert des Zählers um, welcher auf dem zeitlichen Bezug des Zählers 106 in der Steue rungseinrichtung 14 A beruht. In particular converts the control device 14, the offset value of the numerator of He event message (or computed by the control device 14 A, based on the count values in the event message) for a particular event (which in the time union respect of the counter 108 in the SOE Map 50 is based) into a scaled offset value of the counter, which guiding device on the temporal reference of the counter 106 in the Steue 14 A is based. Dieser Schritt ist in Fällen notwendig, in denen der Zähler in der Steuerungseinrichtung 14 A und der SOE-Karte 50 in verschiedenen Taktraten laufen. This step is necessary in cases where the counter 14 A and the SOE card 50 run in the control device in different clock speeds. Im einfachsten Fall kann das Verhältnis der Taktrate des Zählers 108 in der SOE-Karte 50 zu der Taktrate des Zählers 106 in der Steuerungseinrichtung 14 A mit dem Offset-Wert des Zählers für ein bestimmtes Ereignis multipliziert werden, um ei nen skalierten Offset-Wert des Zählers zu erhalten. In the simplest case, the ratio of the clock rate of the counter 108 in the SOE card 50 can be multiplied to the clock rate of the counter 106 in the control device 14 A with the offset value of the counter for a given event to ei NEN scaled offset value of the counter to obtain. Als nächstes wird der skalierte Off set-Wert des Zählers von dem Wert des Zählers 106 bei Beginn der Meldung abgezo gen, um den Wert des Zählers 106 , als das Ereignis in der SOE-Karte 50 erkannt wur de, zu erhalten. The scaled Off-set value of the counter gen abgezo of the value of the counter 106 at the beginning of the message Next, to obtain the value of the counter 106 when the event WUR recognized in the SOE Card 50 de. Dieser Zählwert kann dann in eine absolute Zeit, wie durch den Takt geber 104 unter Verwendung einer Standard NTP Software festgelegt, umgewandelt werden. This count can then be in an absolute time, as determined by the encoder clock 104 using a standard NTP Software converted. Die gesamte Verarbeitung kann in einer in dem Speicher/Prozessor 122 der Steuerungseinrichtung 14 gespeicherten und darauf ausgeführten Routine implemen tiert werden. The entire process can be imple move it to a 14 stored in the memory / processor 122 of the controller and executed it routine.

Natürlich kann die absolute Zeit für ein Ereignis, wenn gewünscht, in verschiedener anderer Art berechnet werden, wie z. B. durch Festlegen einer dem Wert des Zählers 106 zum zeitlichen Beginn einer Ereignismeldung zugeordneten absoluten Zeit, um wandeln des skalierten oder unskalierten Offset-Wert des Zählers in eine absolute Off set Zeit und Subtrahieren der absoluten Offset Zeit von der dem Beginn der Ereignis meldung zugeordneten absoluten Zeit zum Bestimmen einer der Erfassung eines Ereig nisses zugeordneten absoluten Zeit. Of course, the absolute time of an event, if desired, be calculated in various other species, such as, for example, by setting a to the value of the counter 106 to time the beginning of an event message associated with absolute time, to convert the scaled or unscaled offset value the counter in an absolute off time set and subtracting the absolute offset time from the start of the event message associated absolute time for determining a detection of a certi- ficate EVENT associated absolute time. Auf die gleiche Weise kann der Offset-Wert des Zählers für ein Ereignis mit der Taktrate des Zählers 108 multipliziert werden, um eine absolute Offset-Zeit festzulegen, und diese absolute Offset-Zeit kann von der dem Be ginn der Ereignismeldung zugeordneten absoluten Zeit subtrahiert werden, um eine absolute Zeit für eine Ereignis-Erfassung zu bestimmen. In the same way, the offset value of the counter can be multiplied for an event at the clock rate of the counter 108 to determine an absolute offset time, and this absolute offset time can be subtracted from the the begin ning of the event message associated absolute time to an absolute time for an event detection to determine. Selbstverständlich wird der Fachmann erkennen, dass auch andere Verfahren zum Nutzen der absoluten oder Off set-Werte der Zähler 106 und 108 zum Bestimmen einer absoluten Zeit für die Erfas sung eines Ereignisses in der SOE-Karte 50 bestehen und statt dessen verwendet wer den können. Of course, the skilled artisan will recognize that other methods for the benefit of the absolute or Off set-values of the counters 106 and 108 exist for determining an absolute time for the Erfas solution of an event in the SOE card 50 and, instead, used who can.

Es versteht sich, dass die Steuerungseinrichtung 14 A eine absolute Zeit für jedes Er eignis in der Ereignismeldung durch Verwenden der vorstehend erörterten Prinzipien ermittelt. It is understood that the controller 14 A is an absolute time for each He eignis in the event message by using the principles discussed above determined. Nachdem die Steuerungseinrichtung 14 A eine absolute Zeit für jedes Ereignis in einer Ereignismeldung festgelegt hat, sendet die Steuerungseinrichtung 14 A eine Meldung umfassend einen Indikator des Ereignisses, wie auch die absolute Zeit des Ereignisses an die Datenbank für Ereignisfolgen 60 via dem Bus 16 . After the control device has 14 A set an absolute time for each event in an event message, sends the controller 14 A, a message comprising an indication of the event, as well as the absolute time of the event to the database for sequences of events 60 via bus 16th Die Datenbank für Ereignisfolgen 60 speichert dann diese Ereignisse in einer Datenbank 120 zur zukünfti gen Wiederherstellung, z. B. durch eine Nutzer oder andere Anwendung, in dem Pro zesssteuerungssystem 10 . The database of sequences of events 60 then stores these events in a database 120 for meeting future restoration, for. Example, by a user or other application in which Pro zesssteuerungssystem 10. Natürlich kann die Steuerungseinrichtung 14 A einen oder mehr als einen Satz von Ereignissen an die SOE-Datenbank 60 in jeder Meldung sen den. Of course, the control device 14 may be A one or more than one set of events at the SOE database 60 sen each in the message. Zudem kann, wenn dies gewünscht ist, die Steuerungseinrichtung 14 A Informatio nen an die von ihr erzeugte Ereignismeldung anhängen, um eine weitergehende Identi fikation des Ereignisses zu unterstützen. In addition, if desired, the control device 14 A NEN informa attach to the event message generated by it to support a further identi fication of the event. Eine solche weitere Information kann einen Indikator der SOE-Einrichtung oder -Karte umfassen, welche die das Ereignis enthal tende ursprüngliche Ereignismeldung, eine benutzerlesbare Anzeige oder Identifikation des Ereignisses usw., erzeugt hat. Such additional information may comprise an indicator of the SOE device or card which has the event contained tend original event message, a user-readable display or identification of the event, etc. are generated. In der gleichen Weise kann die SOE-Datenbank 60 die entweder von der SOE-Einrichtung (z. B. eine Kanalnummer) oder durch die Steue rungseinrichtung (z. B. einen Indikator der Ausgangs-SOE-Einrichtung) erzeugte Ereig nisidentifikationsinformation dekodieren, um eine besser verständliche oder lesbare Identifikation des Ereignisses (wie durch die Konfigurationsinformation der verfahrens technischen Anlage 10 festgelegt) zu bestimmen, und diese Information in einem Spei cher zur Wiederherstellung durch einen Nutzer- oder eine andere Anwendung zu spei chern. In the same way, the SOE database 60 to decode either of the SOE means (z. B. a channel number) or by the Steue guiding device (z. B. an indicator of output SOE means) EVENT generated nisidentifikationsinformation to a more understandable or readable identification of the event (as determined by the configuration information of the process plant 10) to determine, and this information in a mo ry for recovery by a user or another application to spei Chern.

Selbstverständlich führt jede der SOE-Einrichtungen oder Karten, welche jeder der Steuerungseinrichtungen in dem Prozesssteuerungssystem 10 zugeordnet sind, diesel ben Funktionen aus. Of course, each of the SOE devices or cards, which are associated with the process control system 10 in each of the control devices, from diesel ben functions. Auf diese Weise ist jede Steuerungseinrichtung 14 in der Lage, den in den daran angeschlossenen verschiedenen SOE-Karten erkannten Ereignissen eine absolute Zeit zuzuweisen, ohne dass ein Synchronisieren der Taktgeber in jeder der SOE-Einrichtungen notwendig ist. Thus, each controller 14 is able to allocate the recognized in the connected various SOE cards events an absolute time, without requiring a synchronization of the clock is necessary in each of the SOE facilities. Weiterhin arbeitet jede der Steuerungseinrich tungen 14 in dem System 10 eigenständig und kann deshalb eigenständige Ereignisse zusammen mit absoluten Zeiten für diese Ereignisse an die Datenbank für Ereignisfol gen 60 zu verschiedenen Zeiten senden, und die Datenbank für Ereignisfolgen 60 kann die einzelnen Ereignisse zusammen mit deren entsprechenden absoluten Zeiten in zeit licher Reihenfolge ablegen, obwohl diese Ereignisse von verschiedenen Steuerungsein richtungen ausgehen und über eine weite Zeitspanne hinweg auftreten. Further, each of Steuerungseinrich 14 functions tions in the system 10 independent and therefore independent events together with absolute times for these events to the database for Ereignisfol gene 60 transmit at different times, and the database for sequences of events 60 may be the individual events together with their corresponding take absolute times in deadlines of order, even though these events from different Steuerungsein go out directions and occur over a wide period of time. Vorzugsweise bestätigt eine in einem Speicher eines Prozessors 30 gespeicherte und darauf ausge führte Routine der SOE-Datenbank 60 den Empfang des Ereignisses (oder der Ereignis se) nach Eingang einer Ereignismeldung von der Steuerungseinrichtung 14 und nach Speichern dieser Ereignisdaten in der SOE-Datenbank 60 durch Senden eines Bestäti gungssignals zurück an die Steuerungseinrichtung 14 , welche dann ein Bestätigungs signal an eine bestimmte SOE-Einrichtung sendet, die das Ereignis erkannt hat. Preferably, in a memory of a processor 30 stored and out it resulted routine of SOE database 60 confirms receipt of the event (or the event s) upon receipt of an event message from the controller 14 and by storing this event data in the SOE database 60 by sending a supply signal Affirmation back, which has detected the event to the controller 14 which then sends a confirmation signal to a particular SOE device. Danach löscht in einer bevorzugten Ausführungsform nach Eingang des Bestätigungssignals die SOE-Einrichtung das bestätigte Ereignis (oder Ereignisse) aus ihrem Puffer, um das Speichern weiterer Ereignisse darin zu ermöglichen. After that deletes in a preferred embodiment, upon receipt of the confirmation signal the SOE means the confirmed event (or events) from its buffer to enable storage of other events therein. Auf diese Art ist, wenn eine Steue rungseinrichtung herunterfährt, nachdem sie eine SOE-Einrichtung abgefragt und Er eignisinformationen von dieser SOE-Einrichtung empfangen hat, jedoch bevor die Steu erungseinrichtung die Ereignisinformation dekodiert und an die SOE-Datenbank 60 ge sendet hat, oder wenn die Mitteilung der Ereignismeldung beschädigt wurde oder ver loren ging, die Ereignisinformation immer noch in der SOE-Einrichtung gespeichert, und kann durch z. B. eine Backup-Steuerungseinrichtung zu einer späteren Zeit wieder her gestellt werden. Is In this way, when a Steue guiding device shuts down after she queried an SOE means and He eignisinformationen has received from these SOE facility, but before the STEU erungseinrichtung the event information is decoded and has sent to the SOE database 60 ge, or if the message of the event message has been damaged or lost ver went, the event information is still in the SOE means stored, and can be provided at a later time to restore by z. B. a backup controller. Da die Backup-Steuerungseinrichtung oder andere Einrichtung in dem System 10 immer noch zeitsynchronisiert ist (da sie einen eigenen Taktgeber und einen eigenen Zähler aufweist), kann diese Backup-Steuerungseinrichtung oder eine andere Einrichtung immer noch die absolute Zeit berechnen, zu welcher die Ereignisse in den SOE-Einrichtungen auftraten, welche die vorstehend beschriebenen Techniken nutzen. As the backup controller or other device is still time synchronized in the system 10 (as it has its own clock and its own meter), these backup controller or other means can still calculate the absolute time at which the events in the SOE devices appeared which use the techniques described above.

Unter Verwendung des Ereigniserfassungssystems für eine Folge von Ereignissen wie hier beschrieben, ist es möglich, eine einzige Haupttaktgeberquelle zum Synchronisie ren eines einzigen Taktgebers an jedem Knoten des Systems zu verwenden und nicht synchronisierte, freilaufende Zähler in verschiedenen Einrichtungen an jedem Knoten zu benutzen und dennoch den in den verschiedenen Einrichtungen an jedem Knoten erkannten Ereignissen zugeordnete absolute Zeiten festzulegen. Using the event detection system for a sequence of events as described herein, it is possible to a single master clock source for Synchronisie ren a single clock at each node to use the system and not to use synchronized, free running counter in various facilities at each node, yet the in the various institutions recognized at each node events associated absolute time determine.

Zusätzlich zum Erkennen von Ereignissen in anderen Einrichtungen, können die SOE- Karten 50 , 51 und 52 oder selbst die Steuerungseinrichtungen 14 gewisse Ereignisse, welche für die erkannten Ereignisse von Bedeutung sind, erkennen. In addition to the recognition of events in other institutions, the SOE cards 50, 51 and 52, or even the control devices can 14 certain events, which are for the detected events of importance realize. Zum Beispiel kann eine SOE-Karte, wie die Karte 50 , einen Kanal überwachen und erkennen, dass sich der Status des Signals auf dem Kanal mehrmals ändert, was z. B. auf eine fehlerhafte Ver bindung zu der SOE-Einrichtung, einen Leitungskurzschluß usw. zurückzuführen sein kann. For example, a SOE-card, as the card 50, to monitor and detect a channel, that the status of the signal on the channel repeatedly changed what bond z. B. from incorrect Ver to the SOE facility, a line short circuit, etc. may be due.. Natürlich wird ein einzelnes Ereignis zu jeder der Zeiten erkannt, wenn sich der Kanalwert ändert. Of course, a single event to each of the times is detected when the channel changes value. Erreicht die Anzahl der Änderungen in einem Kanal über eine be stimmte Zeitspanne hinweg einen Schwellwert, kann die SOE-Einrichtung 50 in einen Störungs-Steuermodus (chatter control mode) für diesen Kanal versetzt werden und das Berichten der erkannten Ereignisse auf diesem Kanal einstellen. If the number of changes in a channel relating to an identified period of time a threshold value, the SOE device 50 in an impairment control mode (chatter control mode) for this channel will be added and set the reports of detected events on this channel. Wird dies getan, kann die SOE-Einrichtung 50 jedoch ein Ereignis in ihrem Ereignispuffer 114 speichern (mit dem entsprechenden Wert des Zählers 108 ), welches anzeigt, dass die SOE-Karte 50 in den Störungs-Steuerungsmodus für diesen Kanal gewechselt hat. If this is done, the SOE facility but an event 50 can store in its event buffer 114 (with the corresponding value of the counter 108), indicating that the SOE card has 50 changed to the error control mode for this channel. In der gleichen Weise kann die SOE-Karte 50 , wenn die Störungen auf dem Kanal aufhören oder unter einen Schwellwert fallen, den Störungs-Steuerungsmodus verlassen und zu dieser Zeit eine entsprechende Ereignismeldung in ihren Ereignispuffer 114 schreiben. In the same way, the SOE card 50 when the interference on the channel stop or fall below a threshold, leaving the disturbance control mode and write at this time, a corresponding event message in its event buffer 114th Natürlich werden diese Störungs-Steuerungsereignisse an die SOE-Datenbank 60 in der gleichen Art und Weise wie andere erkannte Ereignisse berichtet. Of course, this fault-control events are recognized as other events reported to the SOE database 60 in the same manner.

In der gleichen Weise können andere Ereignisse, wie ein Ereignispufferüberlauf, eine nicht zeitsynchronisierte Steuerungseinrichtung (welche durch die NTP Software fest gestellt werden kann), ein Zählerversagen oder jedes andere gewünschte oder geeig nete Ereignis mit Bezug zur Erfassung oder Meldung von in der SOE-Datenbank 60 ge speicherten Ereignissen als Ereignis erkannt und berichtet werden. In the same way other events, such as an event buffer overflow, a non-time-synchronized controller can (which can be put firmly by the NTP Software), a counter failure or any other desired or appro designated event with respect to the recording or reporting in the SOE database 60 ge stored events are recognized as event and reported. Weiterhin können, wenn dies gewünscht ist, die in der SOE-Datenbank 60 gespeicherten Ereignisse durch die Steuerungseinrichtung 14 ähnlich wie andere Ereignisse, welche z. B. in einer Histo rie gespeichert sind, berichtet werden, mit der Ausnahme, dass sie ein zusätzliches Feld aufweisen können, welches anzeigt, dass es sich um SOE-Ereignisse handelt. Furthermore, if desired, the events 60 stored in the SOE database by the control device 14 similar to other events which z. B. are stored in a Histo rie, are reported, with the exception that they an additional field may have, indicating that it is SOE events. Dar über hinaus kann der gleiche Speicher zum Speichern der SOE-Ereignisse und regulärer Ereignisse genutzt werden, wenn dies gewünscht ist. Dar beyond, the same memory for storing the SOE-regular events and events to be used, if desired.

Es wurde festgestellt, dass, wenn Zähler mit Taktraten von 10 und 8 µs in den entspre chenden Steuerungseinrichtungen 14 und SOE-Karten 50 , 51 und 52 , und Taktgeber und Synchronisierungssoftware mit Empfindlichkeiten von 5 ms genutzt werden, das hier beschriebene System eine systemweite SOE-Datenbank zur Verfügung stellen kann, welche wenigstens 5 ms Zeitdiskriminierungsfähigkeit aufweist. It has been found that if counter with clock rates of 10 and 8 microseconds in the corre sponding controllers 14 and SOE cards 50, 51 and 52, and clock and synchronization software to be used with sensitivity of 5 ms, the system described herein, a system-wide SOE can make database available, which has at least 5 ms time discrimination ability. Jedoch können auch bessere Empfindlichkeiten erreicht werden. However, even better sensitivities can be achieved.

In jedem Fall ermöglicht die Verwendung des vorliegenden SOE-Systems das Ausstat ten jeder der SOE-Einrichtungen mit billigen oder kostengünstigen Zählern (welche üb licherweise die größte Anzahl von Einrichtungen in dem SOE-Berichtssystem darstel len), einen einzelnen Taktgeber an jedem Knoten und einen einzelnen systemweiten Haupttaktgeber zum Bereitstellen eines hochgenauen und flexiblen SOE-Systems, an statt einen synchronisierten Taktgeber in jeder Steuerungseinrichtung und/oder SOE- Einrichtung zu erfordern. In any case, the use of this SOE system allows Ausstat th each of the SOE facilities with cheap or inexpensive counters (which üb SHORT- the greatest number of facilities in the SOE reporting system depicting len), a single clock at each node and a for providing a highly accurate and flexible SOE system, instead of a synchronized clock in each controller and / or SOE to require individual system-wide master clock device.

Obwohl das hier beschriebenen Berichtssystem für eine Folge von Ereignissen vor zugsweise softwaretechnisch implementiert ist, kann es als Hardware, Firmware, usw. und durch jeden anderen dem Prozesssteuerungssystem 10 zugeordneten Prozessor implementiert sein. Although the reporting system described here is implemented by software for a sequence of events before Preferably, it may be implemented as hardware, firmware, etc., and by any other process control system 10 associated processor. Deshalb können die hier beschriebenen Routinen in einer standar disierten Mehrzweck-CPU oder einer spezifisch gestalteten Hardware oder Firmware wie gewünscht implementiert sein. Therefore, the herein described routines in a standar ised multipurpose CPU or a specifically designed hardware or firmware may be implemented as desired. Beim Implementieren durch Software können die Soft wareroutinen in jedem computerlesbaren Speicher, wie einer magnetischen Disc, einer Laser-Disc, oder anderer Speichermedien, einem RAM oder ROM eines Computers oder Prozessors, usw. gespeichert sein. When implementing software through the soft ware can routines in any computer readable memory such as a magnetic disc, a laser disc, or other storage media, a RAM or ROM of a computer or processor, etc. stored. Ebenso kann diese Software an einen Benutzer oder ein Prozesssteuerungssystem via jeder bekannter oder gewünschter Auslieferungsme thode ausgeliefert werden, umfassend z. B. eine computerlesbare Disc oder andere transportable Computerspeichermechanismen oder über einen Kommunikationskanal wie eine Telefonleitung, das Internet, usw. (welche als gleich oder austauschbar zum Bereitstellen solcher Software via eines transportablen Speichermediums betrachtet werden). Likewise, this software may be delivered to a user or a process control system via any known or desired Auslieferungsme method comprising z. B. a computer readable disk or other transportable computer storage mechanism or over a communication channel such as a telephone line, the Internet, etc. (which as the same or are considered interchangeable for providing such software via a transportable storage medium).

Während die vorliegende Erfindung unter Bezugnahme auf bestimmte Beispiele be schrieben wurde, welche nur zur besseren Darstellung, nicht jedoch zur Begrenzung der Erfindung gewählt wurden, ist für den Fachmann demnach ersichtlich, dass Ände rungen, Zusätze oder Streichungen an den offenbarten Ausführungsformen durchge führt werden können, ohne den Gedanken und Umfang der Erfindung zu verlassen. Was written while the present invention with reference to specific examples of BE, which were chosen only to better illustrate, but not to limit the invention, is for the expert therefore apparent that amendments ments, additions or deletions to the disclosed embodiments leads Runaway may be without departing from the spirit and scope of the invention.

Classifications
International ClassificationG05B19/05, G06F11/30, G05B19/042, G05B23/02
Cooperative ClassificationY02P90/16, G05B2219/25428, G06F11/3027, G05B2219/24055, G06F11/3055, G05B2219/25249, G06F11/3013, G05B2219/25367, G05B19/042
European ClassificationG05B19/042, G06F11/30A7, G06F11/30A3, G06F11/30D
Legal Events
DateCodeEventDescription
28 Dec 20068110Request for examination paragraph 44
16 Jan 2013R016Response to examination communication
22 Sep 2014R018Grant decision by examination section/examining division
9 Oct 2015R020Patent grant now final